Vereinsheimbau

 

UPDATE MÄRZ 2018 - Neues Vereinsheim des FC Rheinsüd Köln voll in Betrieb!

Bereits vor Monaten wurde das neue Vereinsheim des FC Rheinsüd auf der Bezirkssportanlage Sürther Feld in Betrieb genommen. Doch erst während der letzten Wochen wurden die Außen-, Pflaster- und Innenarbeiten soweit ausgeführt und fertiggestellt, dass man das Clubhaus trockenen Fußes erreichen konnte. Seit die Sportsbar mit ihrem breitgefächerten gastronomischen Angebot und neuem Mobiliar eröffnet wurde, sieht man, was für ein Schmuckstück der FC Rheinsüd Köln sich auf die BZA gezaubert hat.

Vereinsheim FC Rheinsüd Köln

Neben der attraktiven Sportsbar mit ihren drei Großbildschirmen für Sky-Fußballübertragungen, sowie der großzügigen Lounge und der Terrasse mit bestem Blick auf die ganze Sportanlage, sind natürlich auch die modernen Umkleidekabinen und Funktionsräume im Erdgeschoss auf dem neuesten technischen Stand und setzen für ein Vereinsheim neue Maßstäbe. Der FC Rheinsüd Köln freut sich über sein neues Clubhaus, dessen Sportsbar für jedermann frei zugänglich ist. Vielleicht sieht man sich demnächst mal auf einen Cappuccino, ein Kölsch, oder bei einer der tollen Snacks oder Speisen, die natürlich alle frisch vor Ort hergestellt werden.

Vereinsheim Sportsbar

 

 

 

Historie:

Parallel zur Fertigstellung der neuen Sportanlage auf dem Sürther Feld sind auch die Planungen für ein neues Vereinsheim vorangetrieben worden.

Unterlagen für den Bauantrag sind bereits bei der Stadt Köln eingereicht worden. Dieser ist inzwischen genehmigt und ist die Voraussetzung für die Beantragung der öffentlichen Zuschüsse. Der Verein hofft nun auf die Zusage der maximal möglichen Förderung.

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Planung nicht final ist. Beispielsweise kann auch Aufteilung von Kabinen und Duschen verändert werden. Wie in der letzten Mitgliederversammlung bereits angesprochen ist daher die Meinung der Mitglieder erwünscht. Über die E-Mailadresse Vereinsheimbau@rheinsued.de haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Anregungen und Wünsche zu äußern. Diese werden in Zusammenarbeit mit dem Architekten geprüft und besprochen und nach Möglichkeit natürlich auch umgesetzt.

Also... IHRE MEINUNG IST ERWÜNSCHT!!!

Mit dem Bau kann jedoch frühestens begonnen werden, wenn die jetzige Baumaßnahme des TVR abgeschlossen ist und natürlich auch der endgültige Finanzierungsrahmen steht.

Bei Fragen steht der Vorstand gerne zur Verfügung.

Update 26.03.2013: Antrag auf Zuschuss zum Vereinsheimbau nimmt die erste politische Hürde zur Entscheidungsfindung!

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen hat einstimmig dem Antrag zugestimmt, dem Finanzausschuss zu empfehlen, die Vorlage zur Gewährung eines städtischen Zuschuss zum Vereinsheimbau des FC Rheinsüd Köln 2010 freizugeben.

Update 11.07.2013: Der Baukostenzuschuss wurde durch die Stadt Köln genehmigt. Die Planungs- und Bautätigkeit soll sofort aufgenommen werden!

Am 19.06.2013 fand im Vereinsheim am Sportplatz Rodenkirchen ein öffentlicher Termin zur Planung des Vereinsheims statt. Hier wurde der bestehende Bauplan besprochen und einige Verbesserungswünsche und Vorschläge erörtert. 

Am Ende wurde Architekt Stefan Busch damit beauftragt, die besprochenen und von den Anwesenden für gut erachteten Punkte in den Bauplan einzubauen.

Vereinsheim - Ansicht West

 

Update 25.10.2014: Planungen schreiten voran; Ausschreibungen der Gewerke fast abgeschlossen!

Architekt Stefan Busch arbeitet intensiv an unserem gemeinsamen Projekt Vereinsheim Sürther Feld. Die Feinplanungen laufen auf Hochtouren. S. Busch wird unterstützt durch ein Bauingenieur-Büro, welches sich um die Haustechnik wie Heizung, Klima, Elektro, Nassbereiche kümmert.
Sobald die einzelnen Gewerke vergeben sind, ist der Bagger nicht mehr zu stoppen...

Update 10.10.2015: Das neue Vereinsheim ist nicht mehr aufzuhalten.

Seit dem September ist es endlich soweit, das neue Vereinsheim des FC Rheinsüd Köln wird gebaut. - Nachdem jahrelang ein Erdberg den Platzhalter für das neue Clubhaus des FC RHEINSÜD KÖLN 2010 bildete, hat inzwischen das Fundament des neuen Vereinsheims dessen Platz eingenommen. Die Bauzeit beträgt ca. 1 Jahr. Es gibt 2. Stockwerke. Auf Parterre entstehen 2 Umkleidekabinen (Die Kabinen in der Schule bleiben weiter nutzbar), die Schiedsrichterräumlichkeiten, Sanitärräume, sowie ein Raum zur Zwischenlagerung von Sporttaschen etc. Dazu kommen Materiallager und Technikräume. - Auf der 1. Etage wird es neben dem Geschäftszimmer einen großzügigen Gastronomiebereich geben, bestehend aus einem großen und einem kleinen Gastraum, sowie einer Terrasse. Während des Spiel- und Trainingsbetriebes soll ein gastronomisches Angebot realisiert werden. - Damit entsteht nach dem Zusammenschluss der Ursprungsvereine TSV 06 Rodenkirchen und VfL Sürth im Jahr 2010 deren neue, gemeinsame „Heimat“, die Heimat des FC RHEINSÜD KÖLN 2010 auf der Bezirkssportanlage Sürther Feld - zugleich der Grundstein für den zukunftsträchtigen Ausbau der 100-jährigen Fußballtradition.

Fotos links oben unter "Vereinsheimbau". Aktuelle Pläne

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW - Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Rechtsanwalt Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker