Spielberichte Damen

D-Juniorinnen sind Kreispokal-Sieger

03.10.2018 21:40

8:0-Sieg im Finale gegen den SV Kaster

D-Juniorinnen Pokalsieger 2018

Die D-Juniorinnen des FC Rheinsüd Köln gewinnen am Tag der Deutschen Einheit in Frechen-Königsdorf mit 8:0 im Finale und krönen ein perfektes Spiel mit dem Kreispokalsieg gegen den SV Kaster. Nach den souveränen Siegen im bisherigen Pokalwettbewerb sowie in der Meisterschaft traten die U13-Mädels des FC Rheinsüd Köln als Favorit im Spiel um den Kreispokal an. Gegner war der SV Kaster, der im Halbfinale den Titelverteidiger aus dem Weg geräumt hatte und in der Meisterschaft noch ohne Punktverlust dasteht. Also ein ernstzunehmender und nicht zu unterschätzender Gegner. Daher standen im Kader von Rheinsüd auch 13 Spielerinnen, die alle während der letzten Wochen bewiesen hatten, dass sie sich derzeit in Topform befinden. Neben Caro im Tor standen den Trainern Lara, Livia, Lena und Milla in der Abwehr zur Verfügung, Liora, Nike, Luisa und Kim im Mittelfeld sowie Miri, Mathea, Jana und Greta auf den Außenbahnen.

Von Anfang an lief der Ball gut und eine spielerische Überlegenheit von Rheinsüd war klar auszumachen. Nach 10 Minuten war es Miri über rechts, die aus spitzem Winkel den Ball unhaltbar im langen Eck versenkte. Eine Minute später traf dann Jana von der linken Seite zum 2:0. Flügelwechsel und schnelle, tiefe Bälle brachten die Abwehr aus Kaster immer wieder in Verlegenheit und wenn der Ball über die Außen gespielt wurde, ergaben sich in der Mitte Lücken, die Kim vor der Pause im 1-gegen-1 zum 3:0 und 4:0 nutzte.

In der 2. Halbzeit wurde weiter Druck gemacht und es sollten noch 4 Tore für Rheinsüd fallen. In der 37. Minute erhöhte Liora zum 5:0, nachdem sie im Zusammenspiel von Luisa und Mathea klasse geschickt wurde. 4 Minuten später erzielte erneut Liora im 1:1 durch die Mitte das 6:0. Kaster wehrte sich verbissen, kämpfte um jeden Ball und kam auch zu Chancen, die die Abwehrspielerinnen von Rheinsüd aber allesamt klären konnten. Und wenn dann doch einmal ein Schuss aufs Tor kam, war Caro immer hellwach, parierte jeden Ball und eröffnete direkt im Gegenzug das Spiel mit einem Konter. Nach Latten-, Lattenkreuz- und Pfostentreffern sowie mehreren weiteren guten Tormöglichkeiten für unsere Mädels konnte Kaster ein Eigentor zum 7:0 nicht mehr verhindern. Den Schlusspunkt setzte Miri, die eine Flanke von Jana kaltblütig zum 8:0-Endstand verwandelte.

Groß war der Jubel mit den zahlreichen Zuschauern und Fans, dann folgte die Übergabe des Pokals unter den Augen des Vorstandsvorsitzenden von Rheinsüd, Georg Komma. Die Rheinsüd-Kapitänin Nike nahm schließlich für die Mannschaft den Pokal in Empfang. Im anschließenden Pokalfinale der C-Juniorinnen drückte ein Großteil der Mannschaft vor Ort die Daumen für die U15 von Rheinsüd im Krimi gegen GW Brauweiler...

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW - Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Rechtsanwalt Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker