RÜCKBLICK SENIOREN am Wochenende

03.09.2018 17:49

ERSTE bleibt nach 3:1-Sieg gegen SV Westhoven-Ensen an der Tabellenspitze der Bezirksliga

Unsere Elf siegt 3:1 gegen den Mitfavoriten aus Westhoven

Am heutigen Sonntag gewinnt der FC Rheinsüd Köln auch im zweiten Spiel der Saison und kann somit dank des Sieges in der ersten Pokalrunde auf einen guten Start in die Saison 2018/19 zurückblicken.

Unser Team begann die Partie heute nahezu unverändert zum Berzdorf-Spiel, lediglich der verletzte Jannis Hofmeier musste passen, für ihn rückte Tommy Will in die Startelf. Der Verlauf der ersten Hälfte ist schnell erzählt. Westhoven hatte mehr Ballbesitz und Struktur in seinem Spiel, Rheinsüd war dagegen behäbig und hatte selbst wenige Offensivaktionen.

Folgerichtig ging der SV Westhoven in Spielminute 40 verdient in Führung. Stürmer Hammes in Reihen der Gäste vollendete einen Angriff freistehend vor dem Tor zum 0:1. Zwei Minuten später hatte unsere Elf dann richtig Glück, als der heute stark aufgelegte Max Reuten das 1:1-Duell mit Hammes für sich entschied und Patrick Cüpper den Ball anschließend kurz vor der Linie endgültig klärte.

Nach dem 0:1-Rückstand zur Pause kamen unsere Jungs wie ausgewechselt aus der Kabine. Einem schnellen Angriff über die linke Seite und einer präzisen Flanke von Kapitän Angelo Pizzulli folgte der 1:1-Ausgleichstreffer durch Neuzugang Andre Koch. Nur 4 Minuten später folgte die Führung wiederum durch Koch, diesmal nach einer Eckball-Vorlage von Andre Honka.

In Folge der knappen Führung zog sich Rheinsüd anschließend etwas zurück und konzentrierte sich auf Nadelstiche nach Ballgewinnen der Abwehrreihe. In der 68. Spielminute wurde Will dann nach einem Konter vom Abwehrspieler des SV Westhoven im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stürmer Nik Hauck souverän und abgeklärt zur 3:1-Vorentscheidung.

Den nun anstehenden Angriffsbemühungen der Gäste standen wir mit einer starken Abwehrreihe und einem sicheren Rückhalt im Tor gegenüber. Einen negativen Aufreger gab es kurz vor Schluss dennoch: Rene Koch sah nach einer hitzigen Aktion mit einem gegnerischen Spieler die Gelb-Rote Karte.

Fazit des Spiels: Es war ein nicht unverdienter 3:1-Sieg unserer Elf dank einer stabilen Abwehr und einer starken 2. Hälfte. Für unsere Jungs gibt es kaum Zeit durchzuschnaufen. Bereits am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr empfängt das Team auf der heimischen Anlage Buschbell zur nächsten Pokalrunde.

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Hier Infos zu unseren Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW - Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Rechtsanwalt Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl DAK Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller