RÜCKBLICK auf das Wochenende

19.01.2019 17:22

U14-Hallencup am Samstag

U14-Hallencup
U14-Hallencup

Lange Zeit ist es her, dass der 2005er-Jahrgang des FC Rheinsüd Köln sich mit so namhaften Teams messen durfte wie beim diesjährigen U14-Hallencup in der eigenen Sporthalle der Gesamschule Rodenkirchen. Im Team herrschte zwar eine große Vorfreude auf dieses Turnier, allerdings mußten im Vorfeld einige personelle Rückschläge verkraftet werden. Ein paar Spieler wurden noch kurzfristig krank, andere hatten sich nach einem schönen Trainingslager am vergangenen Wochenende in der Sportschule Hennef noch nicht wieder richtig fit gemeldet.

Dennoch nahmen unsere U14-Jungs dieses Turnier als Erfahrung gerne mit und gingen dieses Event mit breiter Brust und großem Stolz an. Es war ein großartiges Gefühl für alle, einer von 12 Teilnehmern des FC Rheinsüd Köln Hallencups 2019 sein zu dürfen. Unsere Jungs wollten sich gegen die namhaften Gegner, wie den Lokalrivalen 1.FC Köln, den Hamburger SV, FC Schalke 04, Fortuna Düsseldorf, FSV Mainz 05 und den Vorjahressieger SSV Reutlingen bestmöglich verkaufen.

Insgesamt hat sich Rheinsüd tatsächlich würdevoll präsentieren können. Über den Willen, Kampf und Teamgeist konnten die Jungs den gegnerischen Mannschaften Paroli bieten und traten als intakte Einheit auf dem Platz auf. Die Ergebnisse waren da eher zweitrangig und mit etwas mehr Glück wären auch drei bis vier Punkte mehr möglich gewesen. Insgesamt haben unsere Spieler jedoch tolle Erfahrungen machen können. Wir sind mächtig stolz auf unsere U14-Jungs.

Im Turnierverlauf konnten sich alle Teams aus den Nachwuchsleistungszentren klar absetzen und zogen so auch ungefährdet in die Viertelfinals ein. In diesen setzte sich der FC Schalke 04 klar mit 4:0 gegen die Sportfreunde Siegen durch, der FSV Mainz 05 gewann in einem intensiven Spiel gegen den 1. FC Köln knapp mit 1:0, Fortuna Düsseldorf musste sich dem SSV Reutlingen mit 1:3 geschlagen geben und der Hamburger SV schaffte mit einem lockeren 3:1 gegen Darmstadt 98 den Einzug ins Halbfinale.

In den Halbfinals trafen zunächst Schalke 04 und der SSV Reutlingen erneut aufeinander. In der Vorrunde gab es in dieser Begegnung noch ein 2:2, nun musste aber ein Sieger her. In einem begeisternden Spiel behielten am Ende die Schalker die Oberhand und zogen mit einem 2:1-Erfolg ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale gab es ein Wiedersehen zwischen dem FSV Mainz 05 und dem Hamburger SV. Auch dieses Spiel gab es bereits in der Vorrunde, hier gab es einen klaren 4:0-Sieg  für den Hamburger SV. Nun drehten die Mainzer den Spieß um und revanchierten sich mit einem 4:1-Sieg. So gelang ihnen eindrucksvoll der Einzug ins Finale.

Das Spiel um den 3. Platz zwischen dem SSV Reutlicngen und dem Hamburger SV endete 2:0 für SSV Reutlingen.

Im Endspiel des diesjährigen U14-Hallencups standen somit der FC Schalke 04 und FSV Mainz 05. Nach einem torlosen Finale musste ein 9-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Hier hatte der FSV Mainz 05 das glücklichere Ende für sich und siegte mit 3:2 nach 9-Meter-Schießen. Somit zieht Mainz als würdiger Nachfolger des SSV Reutlingen in die Hall of Fame des FC Rheinsüd Köln U14-Hallencups ein.

In vielen Spielen wurde eindrucksvoll gezeigt, wie Tempo und Technik kombiniert wurden, ein Muss für jeden Jugendfußball-Fan. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und gratulieren dem Sieger FSV Mainz 05 auf diesem Wege zum tollen Erfolg.

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW - Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Rechtsanwalt Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge