Spielberichte Senioren

Rheinsüd III – Lövenich/Widdersdorf III 1:3

06.09.2010 12:31

Aufstellung: Bennjamin Wilhelm- Mark Radermacher Dimitrios Kaffes Moritz Oden (75. Florian Schäffer)- Florian Lammerkamp Michael Koch- Dominic Lanfer (ab 10. Minute Roman Uerdingen) Kawan Darvishan Tim Birken- Glenn Adriano  Arash Mir Resalatpanahi (ab 60. Minute Kosta Tsarouchas)

 

 

Am 05.09.2010 traf die Drittvertretung von  Rheinsüd auf die ebenfalls dritte Mannschaft von Lövenich/Widdersdorf.

Da es das erste Heimspiel in der aktuellen Saison war, nahm sich Sürth fest vor die ersten drei Punkte einzufahren, was letzten Endes leider nicht gelingen sollte.

 

In der ersten halben Stunde tasteten sich beide Mannschaften gegenseitig ab und es entstanden kaum Torraumszenen. Es lief also bereits die letzte Viertelstunde der ersten Hälfte, bis sich die ersten kleinen Torchancen ergaben. Sowohl Stürmer Glenn als auch Verteidiger Moritz Oden sorgten mit zwei ordentlichen Weitschüssen aus etwa 15-20 Metern für die erste Gefahr vor dem Tor der Gäste.

Rheinsüd erspielte sich in dieser Phase einige Eckbälle, welche allerdings allesamt nicht konsequent genug genutzt wurden. Man konnte zwar zweimal Kopfbälle auf das Tor der Gäste bringen, aber diese waren entweder zu unplatziert oder es fehlte der Druck.

 

Die Gäste ihrerseits beschränkten sich mit 8 Spielern hauptsächlich aufs Verteidigen und überließen das Offensivspiel lediglich drei guten Einzelspielern in der Offensive, die immer wieder schnelle Konter fuhren, aber von der Rheinsüd Defensive zunächst meistens gestellt werden konnten.

 

Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann Tim Birken, der mit einem feinen Pass Arash in den 16er schickte. Dieser nahm den Ball in vollem Lauf sauber mit und wurde im letzten Moment vom gegnerischen Verteidiger entscheidend am Fünfmeterraum am Abschluss gehindert.

 

Das 0:0 zur Pause ging in Ordnung, auch wenn sich Rheinsüd mehr vorgenommen hatte, als sie fußballerisch bisher umsetzen konnten.

 

In der Kabine gab es dann berechtigte Kritik des Trainers an der zu schwachen Leistung und vor allem an der Art und Weise, wie man sich auf dem Platz präsentierte. (Herummeckern mit dem  Schiedsrichter)

Man nahm sich vor alles dafür zu tun dieses Spiel trotzdem erfolgreich über die Runden zu bringen.

 

Leider kam alles anders. Der erste Schock resultierte aus einem perfekt vorgetragenen Konter der Gäste, die immer wieder sehr schnell das Mittelfeld überbrückten und einen Konter (nach schöner Vorarbeit  von ihrer rechten Außenbahn) verwerten konnten.

 

Rheinsüd war in der Folgezeit wie erstarrt. Es klappte kaum noch ein Spielaufbau und man überließ zunehmend dem Gegner das Feld. Dieser konnte wenig später nach einem ebenfalls gut vorgetragenen Angriff das 2:0 erzielen.

 

Endlich begann das Team der III. nun zu kämpfen und erspielte sich die ersten Torchancen.

 

Nach einem Konter konnte Florian Lammerkamp rechts Tim Birken freispielen, welcher mit einem schönen Pass Glenn Adriano einsetzen konnte. Dieser blieb aus etwa 11 Metern eiskalt und schoss den Ball über den Innenpfosten zum 1:2 ins Tor.

 

Direkt im Anschluss hatten die Rheinsüdler durch z.B. Florian Lammerkamp und Glen Adriano weitere Möglichkeiten, welche leider nicht genutzt werden konnten.

So kam es, wie es kommen musste. Lövenich konterte abermals die mittlerweile komplett aufgerückten Rheinsüdler gnadenlos aus und erzielte kurz vor dem Schlusspfiff das 3:1.


Festhalten sollte man allerdings, dass Torwart Benni Wilhelm an allen drei Gegentoren absolut machtlos war.

 

Insgesamt kann man sagen, dass das cleverer spielende Team hier heute als Sieger vom Platz ging. Rheinsüd spielte an diesem Tag sehr unglücklich und für die nächsten Partien muss man spielerisch wieder deutlich zulegen, um keinen klassischen Fehlstart hinzulegen.

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge