Spielberichte Senioren

Erste nach Startschwierigkeiten am Ende souverän 3:1-Sieger

25.10.2010 12:47

Im Spiel der Tabellennachbarn Rheinsüd und Lövenich-Widdersdorf kamen die Gastgeber aus Sürth zunächst kaum ins Spiel. Dennoch waren sie es, die früh mit 1:0 in Führung gehen konnten. Ein Freistoß von der rechten Seite wurde von M. Komma per Kopf verlängert und der am zweiten Pfosten stehende N. Hauck hatte Zeit den Ball anzunehmen und ihn in der kurzen Ecke zu versenken.

Doch auch die Führung konnte die Unsicherheiten auf Gastgeberseite nicht abschalten. So war es wenig verwunderlich, dass nach einem Ballverlust auf der linken Abwehrseite der gefahrene Gegenzug der Lövenicher den Weg ins Rheinsüder Tor fand. Erst dies schien die Heimmannschaft richtig aufzuwecken. Von nun an spielte man entschlossener. Kamgian erkämpfte einen Ball schon im Aufbauspiel der Gäste. M. Komma schickte dann N. Hauck, welcher den Ball von der Strafraumgrenze direkt an die Unterkante der Latte beförderte, von wo aus er ins Tor sprang. Mit dem 2:1 ging es zur Pause in die Kabine.

In Hälfte 2 wurden die Rheinsüder noch stärker. Es war zu spüren, dass man das Spiel jetzt möglichst schnell entscheiden wollte. Es wurde weitere gute Chancen herausgespielt. Viel lief an diesem Tag über die rechte Seite, wo der schon nach 3 Minuten für den verletzten Masmoudi eingewechselte L. Pizzulli ein gutes Spiel machte. Nach einem Konter landete ein von rechts geflankter Ball an der Strafraumgrenze. T. Komma köpfte den Ball dann weiter zu Lück und bekam ihn direkt wieder hoch zurückgespielt. Nachdem er durch seine Gegenspieler durch jongliert hatte, versenkte er den Ball zum 3:1 Endstand im gegnerischen Netz.

Martin Braun

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge