Spielberichte E-Jugend

U9 holt sich den NRW-Cup

04.07.2011 14:35

2011/07/03 NRW Cup

NRW Cup des SC West

Teilnehmer: 30 F-Jugendmannschaften; Modus: 6 Vorrunden, Achtelfinal-, Viertelfinal-, Halbfinalspiele, Finale, Spielzeit je 14 Minuten auf 4 Plätze verteilt. Das Turnier fungiert als Qualifikation für den Ibis Bundesliga Hallencup des SC West. Der Abschlag über die Mittellinie war den Torleuten heute verboten.

Kalt aber trocken war es am Sonntag. Auf dem Ausweichsplatz in Bocklemünd, die Ascheplätze des SC West bekommen gerade Kunstrasen, standen 3 grauenvolle Huppelpisten auf denen kein technisch anspruchsvoller Fußball möglich war sowie ein perfekter Rasenplatz zur Verfügung.

Vorrunde:


Das Team tat sich in der Vorrunde echt schwer. Man merkte deutlich, das dass Turnier von gestern Nachmittag (ging bis 19 Uhr) noch in den Knochen steckte. Aber auch die Jungs, die gestern eine Spielpause hatten, verschliefen den Turnierstart. Besonders die geistige Frische fehlte. Wer will es den Jungs auch verdenken. Immerhin haben sie in dieser Saison schon 179 Spiele absolviert.

Heiligenhauser SV 0:0

Tausende Torchancen aber wir treffen auch das lehre Tor aus 2 m Entfernung nicht. Die Heiligenhauser, denen in den anderen Gruppenspielen kaum etwas gelang, kämpften aufopferungsvoll. Am Ende springt unser Torwart an einem langen Ball vorbei und lädt die Heiligenhauser zum Torschuss ein. Zum Glück hatte der Schiri Sekunden vorher abgepfiffen, so dass wir über das Unentschieden am Ende noch glücklich sein mussten.

Mettmann-Sport  6:1

Unser bestes Spiel der Vorrunde gegen den am Ende Zweitplatzierten der Gruppe. – Tore: Kasper (2), Oskar (2), Eray, Eigentor – Assists: Oskar, Jamal (2), Justin (2), Nik

TuS Rheindorf U8 3:0


Nach guten Anfang und 3 Toren in den ersten 5 Minuten stellen die Jungs das Zusammenspiel komplett ein. - Tore: Eray, Oskar, Nik – Assists: Kasper (3), Oskar

SC Rondorf 1:0

Irgendwie tun wir uns gegen die Nachbarn aus Rondorf immer schwer. – 1:0 Eray (Kasper)

 

Achtelfinale: Viktoria Köln 1:0

Die Jungs stehen immer noch etwas neben sich. Zwar wird das Spiel dominiert aber vor dem Tor agiert Rheinsüd sehr ideenlos. Die Viktoria erlöst uns durch ein Eigentor.

 

Viertelfinale: TFG Nippes 3:0

Das Viertel-, Halbfinale und auch das Finale durften wir auf dem einzigen brauchbaren Rasenplatz austragen. Dies kam unserer Spielweise natürlich stark entgegen und man merkte wie die Jungs langsam in Fahrt kamen. Im Spiel gegen die sympathische Truppe aus Nippes klappte zwar noch nicht alles, aber gegenüber dem Achtelfinale und den meisten Spielen der Vorrunde war es eine 100%-tige Steigerung. – 1 : 0 Nik gestochert (Eray, Oskar, Kasper), 2 : 0 Justin (Kasper, Oskar), 3 : 0 Nicolas (Justin)

 

Halbfinale: FC Pesch 6:0

Unser Halbfinale startete 15 min nachdem das andere Halbfinale (Urbach gegen Nord) schon beendet war und das obwohl die Spiele zeitgleich angesetzt wurden! Im Viertelfinale fehlte dem FC Pesch der Schiri und die Turnierleitung sorgte nur sehr träge für Ersatz. Der FC Pesch hatte danach kaum eine Erholung und traf auf unsere ausgeruhten Jungs, die ihr heute bestes Spiel zeigten. Man muss es dem Pescher Trainer hoch anrechnen, dass sich sein recht kleingewachsenes Team nie hinten reinstellt, sondern immer versucht offensiv-spielerisch zum Erfolg zu kommen. Auch wenn man damit mal eine höhere Niederlage riskiert, für die fußballerische Entwicklung einer Jugendmannschaft ist dies auf alle Fälle der richtige Weg. – 1 : 0 Nik (aus Getümmel), 2 : 0 Justin (Nik), 3 : 0 Justin (Kasper), 4 : 0 Justin (Eray), 5 : 0 Jamal (Eray), 6 : 0 Nicolas (Kasper, Justin)

 

Finale: RSV Urbach 1:0

Diesmal hatten wir das Problem nach nur kurzer Pause auf ausgeruhte Urbacher zu treffen. Die Urbacher sind eine physisch sehr präsente und kampfstarke Truppe. Rheinsüd gelang es, den Schwung aus dem Halbfinale mit ins Finale zu nehmen. Die ersten 7 Minuten wurden eindeutig durch unser Team dominiert und durch Justin nach toller Vorbereitung von Kasper und Oskar zur knappen Führung genutzt. In der zweiten Spielhälfte wurden dann unsere kämpferischen Fähigkeiten gefragt. Die Urbacher versuchten Druck aufzubauen, kamen aber nicht zu zwingenden Torchancen. Mit letzter Kraft und auf Sicherheit bedacht (es ging um viel), spielten die Jungs klever die Zeit herunter.

Fazit: Nach einem langen Fußballwochenende ist es geschafft. Neben der D-Jugend hat sich auch der Jahrgang 2002 des FC Rheinsüd für den Ibis Hallencup des SC West qualifiziert. Die Freude der Jungs war überwältigend. Nach dem eigenen Hallencup im Dezember wird es auch Anfang Januar noch mal gegen Bundesliganachwuchsteams gehen.

Kado

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge