Spielberichte E-Jugend

E4 dreht Spiel in Badorf und gewinnt klar

15.05.2011 10:27

14.05.2011, Badorf-Pingsdorf 2001er - FC Rheinsüd E4 2 : 5 (1 : 0)

Nach Absprache mit Badorf wurde das heutige Spiel nicht auf unserer buckligen und staubigen Aschepiste sondern in der Badorfer Gallbergarena durchgeführt.

Wir konnten heute wieder mit dem stärksten Aufgebot anreisen und waren alle optimistisch. War doch das Hinspiel recht deutlich für uns ausgefallen.

Das Spiel begann eigentlich recht gut für Rheinsüd. In den ersten 3 Minuten erspielten sich die Jungs 2 sehr gute Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Danach verflachte unser Spiel leider enorm. Die Pässe wurden nicht gespielt oder kamen nicht an und in den Zweikämpfen wurde sehr unglücklich agiert. Ab der 5. Minute boten wir Badorf eine Vielzahl an Chancen. Bei unseren Jungs passte nichts mehr zusammen. Zuerst konnte unser Torwart einige Schüsse jeweils nur um Milimeter ums Tor herum lenken. Aber nach 20 Minuten nutzten die Badorfer eine ihrer vielen Ecken. Aus einem Gewühl vor unserem Tor kam ein Badorfer mit einem verdeckten Schuss zum Torerfolg, obwohl drei Rheinsüder „bei ihm“ standen. Die Torszene bildete das Spielgeschehen korrekt wieder. Wir agierten viel zu passiv und in den entscheidenden Szenen unglücklich. Mit so einer Spielweise macht man seine Gegner stark.

Bei den Pausendiskussionen des Rheinsüder Anhangs wurde nach den Ursachen gesucht. War nach vielen guten Spielen heute mal ein schlechter Tag fällig? Peter meinte es läge nur an der aufgebauten Videokamera und baute sie wieder ab.

Ob es nun an der Videokamera oder Dominiks Pausenansprache gelegen hat, wird unklar bleiben. Aber in der zweiten Halbzeit sahen wir ein komplett anderes Team. Die Jungs wirkten wie ausgewechselt. Das Passspiel funktionierte wieder. Das Spielfeld wurde breit gemacht. Rheinsüd ließ Ball und Gegner laufen und erspielte sich damit zwangsläufig viele gute Gelegenheiten. Zuerst konnte der Badorfer Torwart mit bestimmt 6 Paraden innerhalb von 5 Minuten glänzen. Aber in der 32. Minute war der Bann gebrochen und der Ball zappelte zum Ausgleich im Netz. In den nächsten 12 Minuten legte unser Team vier weitere schöne Treffer nach. Die Jungs waren jetzt munter und hatten ihren Spaß am Spiel. Unser Torwart hatte nur noch gelegentlich etwas zu tun. – 1 : 0 aus einem Gewühl nach einer Ecke (20. Min), 1 : 1 Nico (Eray, doppelter Doppelpass, 32. Min), 1 : 2 Kasper (Fernschuss in den langen Winkel, 33. Min), 1 : 3 Eray (Kasper, 36. Min), 1 : 4 Jamal (Fernschuss, wieder in den langen Winkel, 38. Min), 1 : 5 Justin (Nachschuss, nach einer schönen Kombination über Benjamin, Nik, Luca, 44. Min), 2 : 5 sehr schöner Kopfball eines großen Badorfers nach einer Ecke, 48. Min)


Fazit: Nach schlechtem Beginn sahen wir eine enorme Steigerung in der zweiten Hälfte. Aber eine Videoaufzeichnung haben wir leider nur vom Gurkenspiel unserer Jungs aus der ersten Halbzeit…  

Besten Dank noch einmal an die Badorfer, dass wir das Heimrecht abgeben durften. Es hat den Jungs Spaß gemacht auf dem Gallberg zu spielen. Auf dem schön gelegenen Kunstrasen in Badorf kann man richtig Fussball spielen. Hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr tatsächlich auch so einen schönen Platz haben.

Kado

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge