Spielberichte E-Jugend

E1 beim FVM-Turnier mit durchwachsenem Ergebnis

28.03.2011 08:53

FVM E-Junioren-Futsal-Cup 2011

Am Samstag trafen sich in der Sportschule Hennef alle 2000er-Mannschaften, die im FVM Verband Hallenkreismeister 2011 geworden sind. Insgesamt kamen 18 Mannschaften zusammen und es sollte am heutigen Tag der Champion der Champions ermittelt werden. Der Spielmodus war wie folgt: Die 18 Mannschaften wurden in drei Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften eingeteilt. Die jeweils ersten beiden Mannschaften aus der jeweiligen Gruppe kommen ins Hauptfeld und dort sollte der wahre Champion ermittelt werden. Die unteren Plaetze schieden in der Zwischenrunde aus. Nach der erspielten Zwischenrunde (Planung: Ende gegen 14:15 Uhr) kam der Praesident des FC. mit seinen old Stars und spielten ein 10-minuetiges Hallenspiel gegen eine Auswahl der Sponsoren des Futsal-Cup. W. Overath ist der Schirmherr der Veranstaltung, da ua. das  Turnier auch fuer einen sehr guten Zweck dient, naemlich die Unterstuetzung der Kinderkrebshilfe. Jedes geschossene Tor wird mit einem Euro verguetet und die Stadtsparkasse Koeln wird den erspielten Ertrag der Kinderkrebshilfe spenden.

Nun zum Turnier: Unsere 2000er spielten in der Gruppe C mit folgenden Mannschaften: FC Spich, SV Bergisch Gladbach 1, Soprtfreunde 69, Sportfreunde Hoern und Adler Dellbrueck

Gespielt wurde im uebrigen in zwei Hallen. Eine sehr schoene mit Tribuene und eine kleinere mit schmalen Spielfeld und mit einer nicht so schoenen Atmosphaere. Wir durften im ersten Spiel gegen die Sortfreunde 69 ran und zwar in der schoenen Halleund. Ganz klar ein Spiel auf das Tor gegen die 69er. (Spielzeit: je 10 Min.). Gestuermt, gestuermt und den Gegner keine Gelegenheit gegeben, auf unsere Spielhaelfte zu kommen. Heraus kam ein mageres 1:0 und leider vielen vergebenen Chancen. Das sollte sich moeglicherweise in den folgenden Spielen raechen.
Das zweite Spiel gegen die Adler aus Dellbrueck (fortan alle weiteren Spiele in der schmalen  Halle) endete leider 0:1. Ein Freistoss vor unserem Tor durch eine bloede Situation entstanden, da unser Keeper leider den Ball ausserhalb des 5m Kreises noch in der Hand hatte. Schlechte Abwehrmauer und der Ball war drin. Sturmlauf gegen die Adler. Die machten hinten dicht und das Spiel war gelaufen.

Drittes Spiel gegen die Bergisch Gladbacher. Das sollte richtungsweisend sein fuer die verbliebenen Spiele. Wir schnuerten die Gladbacher so dermassen ein, dass wir schnell 1:0 fuehrten. Wir waren die klar bessere Mannschaft. Gebremst wurden unsere Stuermer durch Fouls, sodass uns zwei Elf- bzw. 8 Meter Strafstoss zugesprochen wurden. Beide trafen jedoch das Tor nicht. Eine Unachtsamkeit auf der rechten Verteidigerposition fuehrte zum ungerechten 1:1.

Das wars nun, um ins Hauptfeld zu kommen. Die Gladbacher und die Adler waren nicht nur im Torverhaeltnis besser, sondern punkteten auch mit Dreiern.

Im vorletzten Spiel gegen die Jungs aus Spich das gleiche Bild. Wir stuermten und kamen zum verdienten 1:0. Leider endete dieses Spiel auch wieder 1:1.

Das letzte Spiel gegen die Sportfreunde aus Hoern endete 2:0 fuer uns.
 
Insgesamt 5:3 Tore mit zwei gewonnenen Spielen, zwei Unentschieden uns eins verloren. Damit kann man nicht ins Hauptfeld kommen. Die Jungs haben wirklich sehr guten Fussball gespielt, aber leider fehlte uns nicht nur das Glueck, auch die magere Chancenverwertung war ausschlaggebend, nicht zu vergessen die zwei vergebenen 8 Meter gegen die Gladbacher.
Ein wirkliches gutes Team waechst da zusammen und ich bin ueberzeugt, dass wir mit der U11 noch viel Spass und Freude haben werden.

Freuen wir uns auf die vor uns liegenden Spiele und Turniere.

Hartmut

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge