Spielberichte E-Jugend

E-Mädels holen aus der englischen Woche 6 Punkte und 21:3 Tore

06.11.2016 21:42

Mit 6:0 Punkten und 21:3 Toren beenden die E-Mädchen die Englische Woche bravourös.

Fr. 04.11.2016, Sürth

Als Gast waren die Friesheimer Mädchen zum Freitagabendspiel nach Sürth angereist. Nach den Hinrundenniederlagen wurde das Trainerteam verstärkt, was sich auch auf den Spielverlauf auswirkte. Allerdings ging die Heimmannschaft durch - auf die Stürmerposition versetzte - Line gleich mit 2:0 in Führung. Angefeuert durch die E-Jungen und die D-Mädchen, die auf der anderen Platzhälfte trainierten, stand einem hohen Sieg nichts im Wege. Nach gelungenem Einzelsolo fiel aber prompt der 2:1 Anschlusstreffer. Erneut durch Line, Viktoria und Nike ging die sehr spannende erste Halbzeit dann mit einem sicheren 5:1 zu Ende.

In der 2. Hälfte ging Friesheim deutlich offensiver zu Werke und verkürzten zwischenzeitlich auf 5:3. Friesheim, in der 1. Halbzeit noch auf totale Defensive getrimmt, versuchte nun mitzuspielen. Jetzt waren die Räume für die blitzschnellen Außenstürmerrinnen des FC Rhein-Süd gegeben. Und so konnten die Zuschauer noch 4 glänzende über die Außen herausgespielte Tore von 2x Viktoria, Miri und erneut Line bestaunen. Das Standesgemäße Endergebnis lautete 9:3.

Es spielten: Kim, Livia, Line, Nike, Miri, Lina, Clara, Hannah, Lorraine, Viktoria, Lea

So. 06.11.2016, Oberaußem
6°C, kalter Nordwind im Sportpark Oberaußem sollten einem munteren Fußballspiel nicht entgegenstehen. Der Tabellenführer FC Rhein-Süd war gleich mit 3 F-Juniorrinnen, nach dem hohem Hinspielsieg, angereist. „Wir wollten dieses Wochenende allen Mädchen die Chance geben erste Spielerfahrungen zu sammeln“, war hier die Devise der Trainer. „Mit Hannah gegen Friesheim, Julia und Marie gegen Oberaußem haben die drei Neuen ihre Aufgabe toll bewältigt“. Julia und Marie, eingesetzt als zentrale Stürmerrinnen hätten auch gleich ihre ersten Tore machen können, was der Pfosten aber leider zu verhindern wusste. Zum Spiel bleibt so viel zu sagen, dass 1. Clara mit 8 Toren ihre 50min Torflaute abgelegt hat. 2. es bleibt schwer Tore zu schießen, wenn innerhalb des 30mx12m großen Strafraums 7+6 Mädchen spielen und Räume nur im Zentimeterbereich frei sind. Alles in allem endete das Spiel 0:12 mit weiteren Toren von Viktoria, Jarla, Greta und 40m Distanzschuss von Livia.

Es spielten: Kim, Livia, Marie, Nike, Clara, Anna, Greta, Jarla, Julia, Viktoria, Lea

Denis Preußer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge