Spielberichte D-Jugend

Das Wunder von Rodenkirchen

14.01.2019 11:40

Unsere U12 holt einen sensationellen 2. Platz beim Hallencup

Auch dieses Jahr gab es wieder fußballerische Feinkost im Kölner Süden. Nach der Absage des FC St. Pauli konnte kurzfristig Borussia Mönchengladbach für unser Turnier gewonnen werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die spontane Zusage. Neben unseren beiden Teams fanden somit der 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf, Mainz 05, Darmstadt 98, VfL Bochum, MSV Duisburg, Eintracht Trier und KAS Eupen (Belgien) den Weg in unsere Halle.

Unser Team Rot gewann das Eröffnungsspiel gegen die Zebras aus Duisburg denkbar knapp mit 1:0, holte im 2. Spiel ein Remis(1:1) gegen die Fohlen vom Niederrhein, Borussia Mönchengladbach, und gewann die Spiele gegen Darmstadt (2:1) und Eupen (3:1), bevor die "Werkself" aus Leverkusen unsere junge Truppe mit 0:6 wieder auf den Boden der Tatsachen runterholte. Mit 10 Punkten und einem beachtlichen Rang 2 in der Gruppenphase konnte Team Rot das Viertelfinale buchen.

Team Weiß unterlag in seinem Eröffnungsspiel Fortuna Düsseldorf 1:3 und hatte in Spiel 2 die erste Sensation knapp verpasst. In einem spannenden Spiel hatte man den 1.FC Köln am Rande einer Niederlage. Kurz vor Schluss konnten die Geißböcke noch zum 3:3 ausgleichen. Gegen einen der Turnierfavoriten, VfL Bochum, kam man über ein 1:3 nicht hinaus. Gegen Eintracht Trier setzte es leider auch eine mehr als unglückliche 1:2-Niederlage. Mainz 05 nutzte die Enttäuschung unserer Jungs aus dem Spiel gegen Trier aus und gewann 0:5. Somit musste sich Team Weiß nach der Vorrunde verabschieden.

Im Viertelfinale kam es zum Kölner Duell des großen 1.FC Köln gegen unser Team Rot, das nach der "Prügel" im letzten Gruppenspiel gegen Bayer Leverkusen wieder nach seiner Form suchte. Die Vorrunde hatte Spuren hinterlassen und zwei Spieler des Teams waren bereits verletzt oder angeschlagen. Von Beginn an übernahm der FC die Kontrolle über das Spiel und man merkte den Geißböcken an, dass sie eine Runde weiter kommen wollten. Mit kleinen Nadelstichen versuchten unsere Jungs, den großen Favoriten zu ärgern. Unter tosendem Applaus gelang auch der Führungstreffer, die Sensation lag in der Luft. Jedoch überdauerte die Führung genau 10 Sekunden, als die Geißböcke zurückschlugen und den Ausgleich erzielten. Der Druck des Eff-Zeh wurde immer stärker und mit etwas Glück überstand unsere U12 die Drangphase des FC. Eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft der Geißböcke wurde anschließend eiskalt genutzt und Rheinsüd ging wieder in Führung. Diese konnte auch über die Schlusssirene gehalten werden und die Jungs der U12 konnten sich für einen Tag als Nr. 1 in Köln feiern lassen.

Im Halbfinale stand man dann wieder dem MSV Duisburg gegenüber, der sich im Viertelfinale ebenfalls überraschend gegen den Favoriten VfL Bochum durchsetzte. Der MSV war der erwartet schwere Gegner. Eine zweimalige Führung konnte jeweils von unseren Jungs egalisiert werden und, getragen von der Euphorie und Stimmung in der Halle, wuchsen unsere Jungs noch einmal über sich hinaus und konnten Duisburg in einem an Spannung kaum zu ertragenen Spiel 5:3 bezwingen. So stand unsere U12 als erstes Rheinsüd-Team der jüngeren Vergangenheit überhaupt in einem Finale des eigenen Hallencups.

Im Endspiel wartete Bayer 04 Leverkusen, das sich in seinem Halbfinale gegen Mainz 05 mit 2:0 durchsetzte, auf unsere U12. Nun jedoch zollte unser Team den kräftezehrenden Spielen des Tages Tribut und konnte der Schlagkraft der Werkself kaum noch etwas entgegensetzen und bekam, ähnlich wie in der Vorrunde, eine herbe Niederlage zugefügt (0:8).

Jedoch war der "Hallencupsieger der Herzen" natürlich die U12 des FC Rheinsüd Köln und unter stehenden Ovationen nach der Schlusssirene konnte man nur noch Stolz und Freude über die Leistung in den Gesichtern unserer Kicker sehen.

Die U12 bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, unserer sportlichen Leitung und den Sponsoren, die das Turnier möglich gemacht haben. Unser Dank geht auch an die NLZs, die jedes Jahr den Weg zu uns in den Kölner Süden finden, um sich dem Duell "David gegen Goliath" zu stellen.

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW - Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Rechtsanwalt Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge