Spielberichte D-Jugend

D5: Mit dem zweiten Sieg auf den zweiten Tabellenplatz!

13.09.2014 10:29

Nachdem wir am letzten Spieltag das Auftaktspiel gegen Köttingen ziemlich sicher gewinnen konnten, wußten wir vor der Partie gegen den FC Hürth noch nicht so recht, wo wir denn nun stehen. Unseren heutigen Gegner kannten wir nicht, wir wußten nur, daß er am ersten Spieltag ein Unentschieden gegen SC Brühl 2 erzielt hatte. Was diese Ergebnisse nun im direkten Vergleich bedeuten, konnten wir nicht so recht einschätzen. Dennoch gingen wir mit dem festen Glauben an uns in das Spiel und wir hatten eine riesige Motivation, dieses Spiel zu gewinnen, da dies mindestens den zweiten Tabellenplatz bedeuten würde.

Adrian führte uns auch in diesem zweiten Saisonspiel als Captain aufs Feld. Und wir legten gleich los wie die Feuerwehr. Es waren gerade 1:58 Minuten gespielt, da lagen wir uns schon jubelnd in den Armen. Levin hatte wieder eine seiner extrem gefährlichen Ecken geschlagen, fast schon etwas zu weit und fast ins Toraus. Allerdings entwickelte sich doch noch ein kurzes Gewühl im Strafraum und Philip nutzte die Chance - ein perfekter Start, die erste Torchance des Spiels genutzt, das schafften wir bisher noch nicht so oft! Im folgenden konnten wir die 1. Halbzeit ziemlich gut kontrollieren, allerdings mußten wir jederzeit hellwach sein, im Mittelfeld immer wieder die Räume sehr eng machen und in den Zweikämpfen sehr resolut einsteigen, denn die Hürther waren immer wieder gefährlich und konnten sich auch einige Situationen vor unserem Tor erspielen. Aber unsere Abwehr mit Adrian, Ben, Niklas und Felix sowie Paul im Tor konnten letztlich unseren Kasten bis zur Pause sauber halten. Bis zur Pause war es wirklich eine durchgehend konzentriert, disziplinierte und kämpferisch einwandfreie Leistung. Mit dem 1:0 ging es dann durchaus verdient in die Pause.

Eine super Ausgangsposition, aber irgendwie war klar, daß wir noch mindestens ein Tor nachlegen mußten, um den Sieg auch sicher nach Hause zu bringen. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste Halbzeit verlief: Ein relativ ausgeglichenes Spiel ohne die ganz klaren Torchancen, bis nach ungefähr 10 gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit sich unser schußgewaltiger Jannik im gegnerischen Strafraum ein Herz nahm und einfach mal abzog - 2:0!! Vor allem Jannik war es richtig zu gönnen, da er in der letzten Saison sehr lange verletzt ausgefallen war.

Eigentlich hätte es jetzt ein ruhiges Spielchen geben können, wenn wir weiter so konzentriert gespielt hätten. Allerdings kam es ganz anders, denn, wie so oft im Fußball, setzte nun bei uns im Mittelfeld ein wenig der Schlendrian ein und die tapfer kämpfenden Hürther versuchten noch einmal alles. So gewannen unsere Gegner im Mittelfeld immer mehr Zweikämpfe und die Gegner wurden im Mittelfeld nicht mehr so eng gedeckt wie bis vor dem 2:0. Da waren wir uns unserer Sache wohl zu sicher, und so etwas wird ja im Fußball meist bestraft - es kam, wie es kommen mußte, einer der Hürther Angriffe endete darin, daß ein Hürther plötzlich ungedeckt vor unserem Tor zum Schuß kam und es stand nur noch 2:1. Es waren allerdings noch über 10 Minuten zu spielen, also war klar, daß wir uns jetzt noch mal so richtig reinhängen mußten!

Unsere Reaktion auf diesen Gegentreffer war allerdings wirklich hervorragend - plötzlich wurde wieder eng gedeckt, um jeden Meter Boden gekämpft und wir versuchten auch wieder, eigene Torchancen zu kreieren. Und es dauerte gar nicht allzu lange, da konnte der wieselflinke Vincent einen Steilpaß aus dem Mittelfeld aufnehmen, auf den Torwart zustürmen und den Ball ganz cool im Tor versenken. 3:1, das mußte es doch jetzt gewesen sein! Und nun ließen wir uns die Butter wirklich nicht mehr vom Brot nehmen, ganz im Gegenteil, wir hatten noch einige Chancen, das Ergebnis noch zu erhöhen, insbesondere immer wieder nach Ecken. Ein Tor wollte aber nicht mehr fallen.

Nach dem Schlußpfiff war der Jubel groß, nun sind wir schon 2.! Es war aber schon harte Arbeit, die sich nun ausgezahlt hat. Wer hätte das vor der Saison gedacht - auch das zweite Spiel der Saison haben wir gut dominiert, bis auf eine kurze Phase in der 2. Halbzeit. Ein toller Kampf mal wieder, so kann es weitergehen!

Markus Mohn, Trainer D5

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge