Spielberichte D-Jugend

D5 gewinnt in Hürth und stabilisiert Platz 3

01.03.2015 20:20

Die D5 gewinnt in einem spannenden Match bei einem starken FC Hürth nach einem großartigen Kampf knapp, aber nicht unverdient mit 1:0 und hält damit den 3.Platz mit nur noch einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer.

Wichtiger Sieg in Hürth nach einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung - immer noch Dritter und nur noch mit knappem Rückstand auf den ersten Platz!!

Optimale Fußballbedingungen in Hürth: Strahlender Sonnenschein, ein toller Rasenplatz in einem großen Hürther Stadion und viele mitgereiste Fans, die während des Spiels teilweise einen "Höllenlärm" veranstalteten, um unser TEAM anzupeitschen. Nach unserem relativ lockeren Hinspielsieg (3:1) hatte sich die junge 2003er-Mannschaft vom FC Hürth im Laufe der Saison sehr gut entwickelt. Daher war uns von Anfang an klar, daß dieses Spiel eine sehr schwere Aufgabe werden würde. Ein Sieg war für uns dennoch Pflicht, nur so konnten wir den angestrebten Anschluß an die Tabellenspitze halten.

Von Anfang an entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel mit zunächst einigen Torchancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spielzeit wurde es dann mehr und mehr ein Kampfspiel, in dem es dann meist nur noch darum ging, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten. Doch eins nach dem anderen:

Zunächst hatten die Hürther die große Chance zur Führung: Nach 4 Minuten stürmte ein Hürther Spieler plötzlich alleine mit dem Ball auf unseren Torwart Marlo zu, Niklas rannte noch hinterher und in letzter Sekunde konnten beide gemeinschaftlich den Ball noch retten. Glück gehabt, aber auch sehr gut gemacht von den beiden!!

Auf der anderen Seite sorgte in der 7.Minute unser heute vor allem in der 1.Halbzeit unglaublich starker Stürmer Jan zum ersten Mal für Aufregung: Mit langen Pässen wurde Jan durch unser Mittelfeld und insbesondere durch Levin immer wieder in Szene gesetzt, jedes Mal rannte Jan der Hürther Abwehr weg und sorgte so für unglaubliche Gefahr. So auch in dieser 7.Minute, als er wieder frei gespielt wurde, die komplette Hürther Abwehr stehen ließ, alleine auf den Torwart zustürmte, platziert schoß - aber leider nur an den Pfosten. Pech, das war die große Chance zur Führung.

Nach 12 Minuten eine ähnliche Situation: Wieder ließ Jan alle stehen, wurde durch einen klugen Paß lang geschickt und konnte dieses Mal nur durch ein Foul kurz vor dem Strafraum der Hürther gestoppt werden. So gab es Freistoß, den Levin gefährlich aufs Tor trat, der Torwart hielt den Ball, der Abpraller kam zu Dario, der aber zu überrascht war und aus kurzer Entfernung den Ball nur neben das Tor setzte - schade, die nächste vergebene Chance!

Auf der anderen Seite gab es auch wieder Aufregung: Ein Hürther Spieler stürmte von halblinks in unseren Strafraum, Adrian eilte hinterher und klärte den Ball mit einem durchaus riskanten Tackling. Wahrscheinlich hat er den Spieler auch mit berührt, allerdings auch den Ball gespielt, die Situation war im Strafraum, der Hürther Spieler kommt zu Fall und - kein Elfmeterpfiff! Dieses Mal wieder Glück gehabt, das war sicher eine 50:50-Entscheidung für den Schiedsrichter, aber der Pfiff blieb aus.

Wir blieben gefährlich durch unsere langen Bälle auf Jan, so auch wieder nach 20 Minuten, als er wieder auf und davon zog und dieses Mal die zweite Ecke für uns herausholte. Die erste Ecke brachte Levin nicht ganz genau ins Zentrum vor das Hürther Tor, in der 21. Minute paßte aber alles: Levin schlug die Ecke ideal Richtung Elfmeterpunkt, ein wenig zu hoch für Jan im Zentrum, dafür stand Niklas goldrichtig am langen Pfosten, wohin der Ball sich über alle Köpfe hinweg senkte, Niklas schob aus kurzer Entfernung ein - 1:0, was für ein Jubel, auch bei den mitgereisten Fans!!!

Bis zur Halbzeitpause gab es ansonsten keine großen Torchancen mehr zu vermerken, Jan sorgte mit seinen Sprints immer wieder für gute Konterchancen, die dann aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden.
In der Pause schworen wir uns ein, alles für diesen Sieg zu geben, jeder mußte noch mal alles aus sich herausholen, um hier den Dreier mitzunehmen.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein wahres Kampfspiel, in dem es für uns vor allem hieß, die Hürther von unserem Tor fernzuhalten. Alle gaben alles, ein großartiger Kampf von allen, das könne wir ja, konditionell können wir mit jedem Gegner mithalten, das wissen wir inzwischen! Die Hürther hatten in der Abwehr umgestellt: Ein kampfstarker Spieler nahm Jan in Manndeckung, so daß wir nicht mehr unsere gefährlichen Konter setzen konnten und hauptsächlich damit beschäftigt waren, um jeden Meter im Mittelfeld zu kämpfen, um keine Torchancen mehr zuzulassen. Das klappte die ganze zweite Halbzeit auch sehr gut, bis auf eine Situation, in der wir wieder Glück hatten: Mitte der zweiten Halbzeit kam ein Freistoß von der linken Seite in unseren Freistoß gesegelt, der Ball wurde länger und länger, wurde von einem Hürther Spieler auf einen weiteren Angreifer weitergeleitet und der konnte den Ball ins Tor schieben - 1:1 - dachten zunächst alle, bis klar wurde, daß der Schiedsrichter Abseits gepfiffen hatte. Eine sehr knappe Situation, gut, daß der Schiri das so gesehen und so entschieden hatte!!

Ansonsten machte unsere Abwehr um Adrian, Peaty und Niklas hinten super dicht, das Mittelfeld rackerte bis zum Schluß und in der 54. Minute hatte Jan dann die endgültige Entscheidung auf dem Fuß: Endlich konnten wir noch mal einen Konter bis zum Ende ausspielen, der Ball fiel im Strafraum Jan vor die Füße, 5 Meter alleine vor dem Tor konnte er alles klar machen und - er schoß neben das Tor. Unglaublich, das war wohl schwerer, das Tor nicht zu machen als einfach den Ball locker ins Tor zu schieben!!

So mußten wir weiter bis zum Schluß kämpfen, was aber letztendlich ohne weiteren Aufreger gut gelang und nach zwei Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter dann ab. Was für ein wichtiger Sieg, so bleiben wir dem Tabellenführer auf den Fersen. Nach dem Schlußpfiff gab es dann eine riesige Jubeltraube auf dem Feld mit allen Spielern und alle Spieler holten sich den verdienten Applaus von den mitgereisten Fans ab.

Mit zwei Siegen im Rücken erwarten wir nun im nächsten Heimspiel am nächsten Samstag die Mannschaft von BC Efferen 2. Das TEAM und auch die Fans freuen sich schon auf ein weiteres Highlight und beste Unterhaltung am Samstag ab 14:45 Uhr!!

Markus Mohn, Trainer D5

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge