Spielberichte D-Jugend

D2 mit überzeugendem Sieg beim Spitzenreiter

12.03.2011 22:25

Heute ging es für die D2 nach Badorf-Pingsdorf, dem bisher ungeschlagenen Spitzenreiter der Staffel. Man wusste, dass man hier nur mit einer hochkonzentrierten Leistung bestehen kann, v.a war darauf zu achten, dass die Gastgeber nicht ihre schnellen Stürmer aus dem Mittelfeld in Position bringen durften.

Die Marschrichtung wurde bei Rheinsüd von vornherein konsequent umgesetzt, man ließ die Badorfer erst gar nicht ins Spiel kommen, war im Mittelfeld immer einen Tacken spritziger und schneller und die Brühler reagierten mit einem eher planlosem Gebolze. Doch dann ergab sich fast die Kopie des Gegentors vom Hinspiel, der schnelle Rechtsaußen der Blauen wurde mit einem schönen Pass in die Spitze frei gespielt und lief unbedrängt auf  das Sürther Tor zu, doch der Goali schlug sich glänzend und parierte den Ball. Die D2 hingegen machte weiter Druck und zwang den Gegner zu Fehlern, Mitte der Halbzeit ergab sich so die erste Riesenchance, die jedoch frei vor dem Tor noch vergeben wurde. Aber schon der nächste Angriff brachte die Führung, ein unglückliches Rückspiel der Abwehr, der Torwart, der den Ball nicht festhalten konnte: 1:0 für Rheinsüd! Man blieb die bessere Mannschaft, aber bis zum Pausenpfiff fiel kein weiteres Tor.

Nach der Halbzeit machten die Gäste dort weiter, wo sie aufgehört hatten, aggressives Angehen des Gegners, konsequentes Unterbinden eines geordneten Spielaufbaus der Badorfer, um nach Balleroberung selbst schnell nach vorne zu spielen und den Abschluss zu suchen. Erneut erspielte sich Rheinsüd so mehrere hundertprozentige Chancen (die Badorfer nur noch eine gute Gelegenheit, die aber wegen knappen Abseits zurückgepfiffen wurde), von den auch eine zum 2:0 genutzt werden konnte, ein weiter Abschlag des Gästetorwarts ließen die Brühler passieren, der FC-Stürmer schaltete am schnellsten und bediente den freistehenden Mitspieler, der jetzt sicher verwandelte.

Doch noch gab sich Badorf nicht geschlagen, praktisch im Gegenzug verkürzten die Blauen nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr auf 1:2, aber die Sürther ließen kein wirkliches Aufbäumen des Gegners mehr zu, sondern machten ihrerseits weiter das Spiel und wurden mit dem 3:1 belohnt. Außer einem Freistoß brachten die Brühler auch nichts weiter auf das Rheinsüdtor, während die entblößte Abwehr der Gastgeber noch eine weitere dicke Chance zulassen musste.

Insofern war es heute ein vollauf verdienter Sieg der D2, die nun auch endlich für immer sichere Spielweise belohnt wurde.

Ch. Heimbach, Betreuer D2

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge