Spielberichte D-Jugend

D2-Mädchen verlieren mit 0:5 gegen DJK Südwest Köln

29.04.2018 13:50

Mit nur 7 Spielerinnen mussten die D2 Mädchen heute zu Hause gegen DJK Südwest Köln antreten. Dass der Ausfall von 3 Spielerinnen nicht zu kompensieren sein würde, war im Vorfeld abzusehen aber leider gab es keine andere Wahl. So durfte Elen heute das erste Mal ins Tor und Ildem bekam aufgrund ihrer starken Leistung während der letzten Woche die Kapitänsbinde. Mit Lilli und Philippa in der Abwehr, Greta und Anna zentral und Ildem und Mathea auf den Flügeln sollte die gleiche Grundformation gespielt werden wie zuletzt. Dass der Spielaufbau ohne eingespielte Defensive nun nicht optimal laufen würde, war klar, funktionierte aber deutlich besser als vom Trainerteam eingeschätzt.
Rheinsüd startete sehr stark in die Partie, stand sehr kompakt und spiele mutig nach vorne. Mit Mathea und Greta gab es auch Torchancen, die aber knapp neben das Tor gingen. Elen, stark auf der Linie blockte eins um andere Mal schwer zu verteidigende Bälle glänzend ab. Und trotzdem kullerte der Ball zum 0:1 irgendwie ins Tor. Zu diesem Zeitpunkt nicht verdient. Kurz vor der Halbzeit war es dann ein Torabstoß, direkt in die Füße eines gegnerischen Stürmers, der mit dem Pausenpfiff zum 0:2 Rückstand führte. Den Kopf aber nicht hängen lassend und immer wieder durch Kapitänin Ildem lautstark motiviert wollten und konnten wir das Spiel noch gewinnen. Mit Greta und Mathea wurden mit Doppelpässen immer wieder der Gegner aussteigen gelassen, Anna ging mehrfach im 1:1 an Gegnerrinnen vorbei, kam aber nicht mehr sauber zum Torabschluss. Nach DJK Ecke war es dann, der zunehmend geringer werdenden Luft unserer Spielerinnen und dem nicht konsequenten Rausrücken geschuldet, dass ein abgeprallter Fernschuss unhaltbar ins Tor ging. Nicht aufsteckend wollte die D2 noch mindestens ein Tor erzielen und warf alles nach vorne auch mit dem Risiko hinten offen zu stehen. Aus solch einer Situation entstand das 0:4. Der 0:5 Endstand war dann eine Ecke die ins eigene Tor abgefälscht wurde.
Das Fazit dieses Spiels kann nach diesem starken Spiel nur lauten. Echt Pech gehabt. Couragiert gespielt, gut und kompakt verteidigt, aber schlussendlich ohne die fehlenden Spielerinnen ohne die wirkliche Möglichkeit das Spiel für uns entschieden zu können.

Es spielten:
1-Elen
4-Lilli
5-Philippa
12-Anna
15-Ildem
17-Greta
18-Mathea

Denis Preußer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW - Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Rechtsanwalt Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge