Spielberichte D-Jugend

D1 wird 3. beim Turnier des 1 FFC Bergisch-Gladbach

11.02.2012 23:12

Das klang doch nach einem tollen Turnier: Man wollte gleich in 2 Hallen spielen, 4 Feldspieler pro Mannschaft ließ viel Platz und viele schöne Tore hoffen, ein interessant gestalteter Spielmodus… aber schon als wir ankamen, mussten wir feststellen: der Schein trog!

Denn man hatte einfach die Halle halbiert um nun auf Minifelder mit Handballtoren und rutschigem Hallenboden sein Glück versuchen zu können. Die Organisation war sichtlich überfordert (der Sprecher sagte gefühlt 20 Mal das falsche Spielergebnis durch, weil es offenkundig zu kompliziert war, bei ganzen zwei Spielen gleichzeitig den Überblick zu bewahren) und das Niveau der angetretenen Mannschaften überschaubar.

Da man aber bei der Spielfeldanlage wunderbar  das eigene Tor gut verbarrikadieren kann, hielt sich die Attraktivität der Spiele ebenfalls in Grenzen.

Sicherlich bekleckerte sich auch die D1 nicht gerade mit Ruhm, aber sie marschierte ohne Niederlage als Gruppenerster ins Halbfinale, wo man dann aber scheiterte und nur das kleine Finale gewinnen konnte.


Die Spiele:

FC Rheinsüd – Eintracht Hohekeppel 3:0

Zwar gingen die Jungs recht schnell in Führung, hatten dann aber doch ihre liebe Mühe ihre technischen Vorteile auf dem rutschigen Hallenboden klarer auszunutzen. Zwar gelang dem Gegner auch nicht allzuviel, aber erst am Ende ließ die D1 den Ball so schnell und sicher durch die Reihen laufen, dass es nach Fußball aussah und wurde mit zwei weiteren schön herausgespielten Toren belohnt.

FC Rheinsüd – TV Hoffnungstal 1:1

Eine kleine Unkonzentriertheit zu Beginn und der Gegner lag mit 1:0 vorn und diesen Rückstand aufzuholen war heute gar nicht so leicht. Aber die D1 rannte sich auch etwas kopflos immer wieder in der Abwehr des Gegners fest, so dass erst gegen Ende der verdiente Ausgleich erzielt werden konnte, was aber insgesamt doch ein bisschen dürftig war.

FC Rheinsüd- SC Uckerath 1:1

Zwar ging die Mannschaft nun ihrerseits früh etwas glücklich in Führung, aber anstatt in aller Ruhe weiterzuspielen, agierte man erneut überhastet, passte zu ungenau, scheiterte mit Dribblings etc. Sicherlich gab es hier doch eine Reihe von merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen, doch die Jungs ließen sich davon viel zu sehr vom Fußballspielen ablenken, so dass der Ausgleich nun andersherum gar nicht mal unverdient war.

FC Rheinsüd – 1FFC Bergisch Gladbach 5:0

Dann erinnerte sich Rheinsüd aber doch noch, wie Fußball geht und fegte den Gegner förmlich vom Platz, so dass man sich die Tabellenführung erspielte und so ein zusätzliches Spiel ersparte und direkt in Halbfinale einzog.

Halbfinale:

FC Rheinsüd – Refrath 2:3

Hier merkte man den Spielern an, dass sie das Spiel eigentlich schon vorher gewonnen zu haben glaubten und mehr überlegten, wie man wohl im Endspiel gegen Tus Koblenz bestehen wollte. Dummerweise stellte sich heraus, als die Jungs begriffen, dass dafür ja glatt noch ein Spiel erfolgreich zu gestalten war, dass es nach 8 Minuten 3:0 für den Gegner stand. Guten Morgen! Zwar startete das Team jetzt noch eine furiose Aufholjagd, allein, es reichte nur noch für zwei Tore. So blieb nur das...

Spiel um Platz 3:

FC Rheinsüd – Darbenderhöhe 4:1

Ein versöhnlicher Abschluss, der noch einmal ansehnlichen Fußball bot und relativ einseitig verlief.
Innerhalb kurzer Zeit waren 2 Tore erzielt, das eine Gegentor änderte nichts an der deutlichen Überlegenheit der Kölner, die weitere 2 Tore nachlegten und sich die Bronzemedaille sicherten.

Schade, ein Endspiel gegen den Finalisten des eigenen Hallenmasters – der sich auch fragte, wie es ihn eigentlich auf dieses Turnier verschlagen hatte -  hätte heute tatsächlich noch zu einem Highlight werden können. Aber dazu muss man dann auch alle Partien konzentriert spielen und darf sich nicht zu sehr von äußeren Bedingungen ablenken lassen. Das gelang durchaus in einigen Begegnungen sehr ansehnlich, aber in anderen eher wenig.

Ch. Heimbach (Betreuer D1)

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge