Spielberichte D-Jugend

D1 versöhnlicher Abschluss der Saison: Punktgewinn gegen Erft 0:0

03.06.2012 11:40

Mit einem durchaus als fulminant zu bezeichnenden Spiel hat sich die D1 gestern von der Bezirksligasaison verabschiedet. Einziges Manko war die Torausbeute: Trotz drückender Überlegenheit und mindestens 8 glasklarer Chancen konnte kein Treffer erzielt werden.

Von Vornherein übernahm Rheinsüd die Initiative und es entwickelte sich ein Spiel in eine einzige Richtung: dem Tor von Erft. Immer wieder wurde der Ball schnell durchs Mittelfeld kombiniert und dann mit geschickten Pässen in die Spitze gefährlich vor den gegnerischen Keeper gebracht. Ihm allein hatten es die Gäste zu verdanken, dass kein Gegentor fiel, denn gleich mehrfach tauchten die Stürmer der Gastgeben völlig frei vor ihm auf, doch er konnte ein ums andere Mal parieren. Immerhin ließ sich Rheinsüd davon nicht beeindrucken, sondern setzte immer wieder nach, um sich so weitere Chancen zu erspielen. Erft seinerseits kam, wenn überhaupt, nur durch Ecken vor das Tor der Roten. Torlos ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit knüpfte die D1 da an, wo sie in Hälfte eins aufgehört hatte. Schnelle Balleroberung, Ballstafetten durchs Mittelfeld, gefährliche Pässe in die Spitze, zumeist durch die Mitte, aber auch über Außen. Das war wirklich schön anzusehen und wenn man bedenkt, dass hier der Tabellendritte Gegner war, kann man ermessen,  was in dieser Saison auch möglich gewesen wäre. Allein die Chancenauswertung blieb eher katastrophal und als der geneigte Zuschauer endlich glaubte,  nun aber sei der Zeitpunkt der Führung gekommen, weil der gegnerische Torwart bei einem weiteren Angriff sich nicht anders zu helfen wusste, als den vorbeilaufenden Stürmer rüde umzusäbeln, was völlig zurecht mit Elfmeter geahndet wurde, ….wurde auch der verschossen. (Nach dem Spiel konnten diverse Haarbüschel von den Seitenränder aufgesammelt werden). Bis zum Schluss blieb auch hiernach der Spielverlauf gleich, wenigstens die Sorge, dass ein einziger Konter am Ende Rheinsüd abermals um wenigstens einen Punktgewinn bringen würde, erwies sich diesmal  als unbegründet. Die Abwehr stand absolut sicher und die Stürmer Erfts blieben recht harmlos.

So zeigte die D1 in diesem Spiel, dass sie auch auf dem Niveau richtig gut Fußball spielen kann und sie nicht zu Unrecht in der Liga gespielt hat, belegte aber auch eine ihrer Schwächen, den Torabschluss, recht eindringlich, was einige Ergebnisse ebenso noch einmal erklärt. Aber mit den Verstärkungen, die uns in der kommenden Vorbereitung  zur Verfügung stehen, können wir bestimmt zuversichtlich in die neue Sonderstaffelsaison gehen.

Ch. Heimbach (Betreuer D1)

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge