Spielberichte D-Jugend

D1 verliert nach überzeugender 1. Halbzeit doch noch 0:2 in Beuel

12.03.2012 11:11

Zum zweiten Spiel der Rückrunde trat die D1 gestern in Beuel an. Beide Partien der Herbstrunde gingen äußerst knapp aus, allerdings war im damaligen Rückspiel Beuel deutlich spielbestimmend und auch in der Halle gab es zuletzt eine deutliche Niederlage.
 
Das konnte man dem Spiel der Gäste zunächst anmerken. Sehr vorsichtig ging man aus der Abwehr heraus zu Werke, spielte den Ball lieber dreimal quer anstatt ihn nach vorne zu bringen und das Spiel zu machen. Doch nach einigen Minuten legte man die Scheu mehr und mehr ab und die Partei verschob sich mehr und mehr ins Mittelfeld, wo Rheinsüd klar mehr vom Spiel hatte. Zwar war auf dem relativ kleinen Platz alles sehr eng, doch technisch versierter drückte die D1 dem Spiel seinen Stempel auf. Das wurde bald auch mit den klareren Chancen belohnt. Nach einem Zuckerpass in die Spitze rannte der Stürmer von Rheinsüd allein auf den Torhüter zu, aber leider ahnte dieser den Versuch ihn zu umspielen und konnte klären. Aber die Gäste blieben überlegen, zumal sie immer wieder über außen Druck auf die gegnerische Abwehr  ausüben konnte. Aber auch die zweite Großchance wurde vergeben, nach einer Ecke landete der Ball nur am Pfosten, in der unübersichtlichen Situation bekam der Torwart den Ball dann doch noch gerade so unter Kontrolle. Gefährlich für die Gäste wurde es nur bei Eckbällen und als sich die Abwehrspieler zwei Mal nicht einigen konnten, wer den Ball klärt, oder zu langsam nach vorne spielten. Zwei Distanzschüsse waren das Einzige, was dabei heraussprang, die aber zu keinem Erfolg führten. So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Die Heimmannschaft kam offenkundig motivierter aus der Kabine, zumal nach einigen Umstellungen die Gäste etwas desorientiert wirkten. So konnte die Beueler einen Angriff über rechts starten, kamen frei zum Schuss und obwohl der Torwart zunächst parieren konnte, ließ die Abwehr auch noch den Nachschuss zu, der den Weg ins Tor fand. Rheinsüd war sichtlich geschockt, zu allem Überfluss begann der Schiedsrichter die bis dahin sehr fair geführte Partei plötzlich auch mit etwas unverständlichen gelben Karten anzuheizen, was nicht gerade zur Stabilisierung der D1 führte. Nach einem Freistoß stimmte die Zuordnung erneut nicht und Beuel konnte kurz nach dem ersten Treffer die Führung ausbauen. Zwar fingen sich Rheinsüd in der Folge wieder etwas, aber die spielbestimmende Mannschaft blieb nun die JSG und es gelang den Gästen nicht mehr zwingend vor das Gastgebertor zu gelangen.

Insofern geht der Heimsieg der Beueler in Ordnung, weil sie in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft waren und ihre Chancen nutzen konnten. Ärgerlich allerdings, dass Rheinsüd aus der 1. Halbzeit zu wenig Kapital schlagen konnte und das Spiel so aus der Hand gab, bei dem deutlich mehr drin gewesen wär.

(Ch. Heimbach Betreuer D1)

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge