Spielberichte D-Jugend

D1 Mädchen gewinnen hoch verdient mit 3:1 in Friesheim

28.04.2018 13:48

Jeder der einmal in Friesheim war, kennt die dortigen Platzverhältnisse genau und der Platz ist allseits als „Friesheimer Acker“ bekannt: eine Naturrasenwiese auf der sich an spielfreien Tagen die Kaninchen einen Bau bauen und der Maulwurf noch ungestört graben darf. Diese Löcher werden dann zum Spieltag mit Sand zugeschüttet, aber um den Tieren ihren natürlichen Lebensraum zu ermöglichen wird die Wiese wohl auch nur einmal die Woche und zwar montags gemäht. Somit sind die Platzverhältnisse ausreichend erörte.
Nichts desto trotz, sind die Rheinsüd D1 Mädchen nach Friesheim gereist um 3 Punkte mit nach Hause zu bringen. Mit einem offensiven 2-4 ging es auch in die Partie. Allerdings bedingt eine solche Formation auch, dass genaue Pässe möglich sind und der Ball nicht im Gras stecken bleibt. Dies wurde vom Trainerteam falsch bzw. unterschätzt. Friesheim mit der Spielidee, langer Ball und dann laufen war in der ersten Halbzeit die bessere Variante aus der auch das 1:0 für Friesheim resultierte. Nach dem Gegentor wurde auf ein 3-1-2 umgestellt, was aber anscheinend nicht bei jeder Spielerin angekommen war und so war unser Spiel 10min sehr chaotisch anzusehen. Zwar würde jetzt deutlich, dass Friesheim nicht viel dagegenzusetzen im Stande war, wenn über Nike auf der 6 der Ball gut verteilt wurde, allerdings stimmte die Abstimmung wie beschrieben auf dem Feld noch nicht.
Auf 2-1-3 offensiv wurde der Halbzeit umgebaut und Kim auf die zentrale Position geschoben. Deutlich besser gestaffelt und im Mannschaftsverbund agierend waren es nun Anna und Viki auf der Außenbahn, die die Gegner schwindelig spielten, den Ball nicht mehr unnötig im 1:1 verloren und geschickt Gegner auf ihrer Seite banden, um anschließen die Spielseite zu verlagern. Auch mit Livia und Salina in der Abwehr wurde nun Ruhe und Souveränität ausgestrahlt, der Ball lief wieder über TW-Caro und Friesheim rannte hinterher. Dass Luisa und Nike dann im Sturm nicht erfolgreich waren fällt unter die Kategorie Pech. Ebenso hätten Kim und Viki noch ihr Tor machen können. Aber mit 2 Toren von Anna und einem abgefälschten Ball geschossen von Nike war das Spiel mit 3:1 entschieden. Anschließend stellte Rheinsüd mit Milla dann auf eine defensivere 2-1-3 Formation um und sichteten hochverdiente 3 Punkte.
Als Trainer solcher Mädchen ist es absolut phantastisch diese taktischen Möglichkeiten zur Hand zu haben. Nicht nur vor dem Spiel oder während der Halbzeitpause kann auf die Spielsituation reagiert werden, sondern mittlerweile auch während des Spiels. Die Spielerinnen haben die Spielphilosophie verinnerlicht und beherrschen unterschiedliche System sicher aus dem FF. Und das für eine überwiegend jüngeren D-Jugend Jahrgang. Ganz große Klasse.
Mit diesem Schwung geht es jetzt in die letzten beiden Meisterschaftspielen.

Es spielten
1-Caro
3-Salina
4-Milla
5-Livia
6-Nike
7-Anna
8-Kim
9-Luisa
20-Viktoria

Denis Preußer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge