Spielberichte C-Jugend

C4 RheinSüd Köln: Unentschieden bei Graf Berghe von Trips

18.11.2013 09:00

Freitagabend in der traditionsreichen Graf-Berghe-von-Trips-Kampfbahn. Unser Gegner ist der Horremer SV, der mit einem Punkt vor uns auf Platz 3 in der Qualifikation liegt. Nachdem unsere Mannschaft das Heimspiel 2:1 gewinnen konnte glauben Mannschaft, Trainer und Eltern: hier könnte heute Abend etwas gehen. Und trotz arbeitsunfreundlicher Anstoßzeit haben etliche Eltern den Weg nach Horrem gefunden – Ultras halt.
Und es geht gut los für unsere Mannschaft: gegen die Horremer 5er-Kette in Grünweiß suchen unsere Jungs den Weg nach vorne. Nach steilem Zuspiel von Leon in die Mitte und den Lauf von Mathis nimmt dieser den Ball gut mit. Der Horremer Abwehrhüne patzt, Mathis ist vorbei und lässt dem Torwart mit einem Schuss in den Winkel keine Chance.
Unerklärlicherweise verliert unsere Mannschaft danach den Faden und baut den verunsicherten Gegner mit einer Flut von Abspielfehlern wieder auf. Die Abwehr wirkt plötzlich unsicher, wir schaffen es kaum noch, einen gezielten Angriff einzuleiten. Und Horrem wittert seine Chance: bei unseren Abstößen steht Horrem tief in unserer Hälfte und attackiert sofort Abwehrspieler und Torwart. Ty rettet einige Male, aber dann ist es soweit: nach Angriff Horrem schaffen wir es nicht zu klären. Der Ball bleibt im Strafraum, Ty stürzt sich ins Getümmel - und kommt zu Fall. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm. Diese Entscheidung ist, wie einige andere, nicht unumstritten – aber Horrem schiebt den Ball ins leere Tor. Der Ausgleich 1:1.
Und es kommt noch schlimmer: Horrem hat jetzt Aufwind, unsere Mannschaft agiert nervös und überhastet. Spätestens im Mittelfeld verlieren wir den Ball, es kommen kaum noch Anspiele in die Spitze. Und wenn räumt die starke Horremer Innenverteidigung die Bälle wieder ab. Trotzdem haben wir noch unsere Chancen, aber die Schüsse von Joscha, Mathis, Noah und Roy sind nicht platziert genug. Und die schnell eingeleiteten Gegenangriffe sind brandgefährlich, Moritz und Felix stehen unter Druck und Ty muss einige Male aus seinem Tor und vor dem heranstürmenden Gegner klären. Aber dann ist es soweit und Horrem geht 2:1 in Führung. So geht es auch in die Halbzeit.
Aber unsere Mannschaft kommt wie verwandelt aus der Pause und besinnt sich auf ihren starken Auftritt aus den ersten 10 Minuten. Jetzt ist es ein schnelles Spiel auf Messers Schneide, bei dem beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchen. Unsere Mannschaft drückt auf den Ausgleich; Horrem will mit einem Konter den Sack zu machen. Und dann haben wir das bessere Ende für uns. Unsere Abwehr fängt die generischen Angriffe geschickt ab. Moritz und Lino schalten sich immer wieder mit in die Offensive ein. Dann erobert Neuzugang Joscha im Mittelfeld den Ball vom Gegner und spielt zu Leon, Leon passt halbhoch links zu Mathis, der legt sich den Ball mit dem Kopf vor und lässt seinen Gegenspieler stehen. Mit einem Lupfer wird der nächste Abwehrspieler ausgespielt - dann geht es aufs Tor und wieder in die lange Ecke. Der Ausgleich!
Und wenn unsere Stürmer den kurz vor Ende von Leon gefährlich getretenen Freistoß erreicht hätten, hätten wir sogar in der Tabelle auf Platz 3 vorziehen können. So bleibt es bei einem gerechten Unentschieden in einer packenden Partie. Und es bleibt spannend im Kampf um Platz 3.

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge