Spielberichte C-Jugend

C3 - Durchwachsener Sieg in Bachem

23.03.2015 08:56

Rheinsüd verteidigt Tabellenführung

Das dritte Spiel für die C3 und das erste für den VFR Bachem. Trotzdem war aus Rheinsüder Sicht die Mannschaft der Gastgeber ein ernstzunehmender Gegner, da sie in ihrer vorigen Liga die stolze Tordifferenz von 67:8 erzielten. Am 21.03.2015 - einem trüben Samstagmorgen - fuhr also der von Coach Mustafa Orhan zusammengestellte Kader, bestehend aus 14 Spielern, zum Kunstrasen in Bachem. Um 11:00 Uhr startete dann die Partie, die die C3 mit einem 4-2-3-1 begann. Es dauerte nicht lang bis zum ersten Aufwecker für die in Gelb-Schwarz gekleidete Heimmannschaft. Nach nur drei Minuten schob Metin (ST) den Ball dem Torwart nach Vorlage von Mathis (ZDM) durch die Beine.
Der VFR Bachem beklagte viele Ausfälle (sie hatten nur 11 Spieler unter anderem ein Torwart im Sturm) und so wurde schnell klar, dass Rheinsüd überlegen sein würde. Jedoch machten die Gäste nicht ihr bestes Spiel und die Partie wurde zu einem, passend zum schlechten Wetter, durchwachsenen Kick. Beide Seiten spielten häufig Fehlpässe. In der 8. Minute erlief Mathis einen Pass des Bachemer Außenverteidigers, hatte nun leichtes Spiel und versenkte zum 2:0.
Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Rheinsüd wechselte zwei Mal in der Offensive, es kamen Noah (RM) und Lucas (ZOM). In der Mitte der ersten Hälfte gab es noch mal einen kleiner Aufreger: Julius (ZDM) schoss einen Freistoß, der an Metin abprallte und ins Tor ging. Der Schiedsrichter gab das Tor zum 3:0, jedoch meldete Metin Handspiel und der Referee nahm seine Entscheidung zurück.
Zum Anfang der 2. Hälfte kamen die Gastgeber mit neuer Motivation zurück ins Spiel, aber die Abwehr der C3 zerschlug souverän die Angriffsversuche des VFR Bachem.
Ab der 60. Minute hatte Rheinsüd das Spiel dann wieder im Griff, man spielte aber immer noch nicht zufriedenstellend. Nun folgten einige Chancen für die Gäste, es retteten Aluminium und Torwart, bis zur 65. Spielminute, in der erst Mathis am Torwart scheiterte und dann Tim zum 3:0 einschob.
Alles in allem kein gutes Spiel der C3, aber trotzdem ein klarer Sieg. Wie sagt man so schön: Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss :-)

Kader: Ty, Robert, Joscha, Moritz, Mathis, Metin, Lucas, Tim, Julius, Felix B., Felix E., Karya, Noah, Max

Mathis Niedernhöfer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge