Spielberichte C-Jugend

C2 verliert gegen Weiß mit 3:5 (1:2)

15.04.2013 10:00

Leider konnte Rheinsüd in der Begegnung am Sonntag Vormittag keine Revanche nehmen für die deutliche Hinspielniederlage, aber immerhin war dieses Mal eine ausgeglichene Partie zu beobachten.
Sie begann jedoch aus der Sicht der C2 desaströs, denn schon nach ca. 40 Sekunden landete der Ball nach einem schnell vorgetragenen Angriff der Weißer im Tor der Heimmannschaft und die Zuschauer mussten einen ähnlichen Spielverlauf wie in der 1. Halbzeit der ersten Begegnung befürchten, bei der man absolut chancenlos gewesen war.
Doch an diesem Sonntag fing sich die Mannschaft schnell und es entwickelte sich ein absolut ausgeglichenes Spiel, bei dem die Weißer ihre körperliche Überlegenheit nicht weiter zu ihrem Vorteil ausnutzen konnten. Allerdings blieb es im Wesentlichen bei Mittelfeldgeplänkel, nur sehr selten waren die Torhüter auf beiden Seiten ernsthaft gefordert. Beide Mannschaften probierten lediglich über lange Pässe in die Spitze zum Erfolg zu kommen, was die Abwehrreihen aber zu verhindern wussten.
5 Minuten vor der Pause holten die Gäste dann aber einen Eckball heraus, der im Strafraum  nicht konsequent genug geklärt werden und so, aus dem Gewühl heraus für den Ausbau der Führung von Weiß genutzt werden konnte.
Rheinsüd fand eine Antwort. Wenige Minuten später wurde ein Stürmer der C2 etwas rustikal von den Beinen geholt und der Freistoß aus ca. 20 Metern schlug unter der Latte ein: Anschlusstreffer.
In der Halbzeitpause wurde das System umgestellt, die Heimmannschaft wollte nun offensiver agieren. Doch die Zuschauer mussten sich verdutzt die Augen reiben: ein Deja vu? Nein, es kam schlimmer, diesmal fingen sich die Roten nicht nur einen, sondern gleich zwei Gegentreffer in den ersten Minuten der 2. Halbzeit. So sah es dann doch wieder nach einer klaren Sache aus. Aber Rheinsüd gab sich nicht auf, sondern begann im Gegenteil mehr und mehr das Spiel zu kontrollieren und ein deutliches Übergewicht zu erzielen. Jetzt kombinierte man auch endlich einmal nach vorne und der Lohn stellte sich schon bald ein: zwei schön heraus gespielte Kombinationen führten erneute zum Anschlusstreffer. Und tatsächlich hatte die C2 mindestens zwei weitere hochkarätige Chancen. Nach einer Freistoßflanke strich der Schuss des Stürmers nur knapp über den Winkel und ein weiterer Konter mit dem Versuch den weit aufgerückten Torhüter zu „überlupfen“ konnte nur gerade so entschärft werden. Doch dann wachte der Gegner noch einmal auf und wurde seinerseits gefährlich, einmal konnte der Rheinsüdtorwart noch gegen den Freistehenden klären, doch der gefährlichste Weißer setzte sich gegen zwei Abwehrspieler auf links durch und konnte mit seinem 3. Treffer die Entscheidung fünf Minuten vor dem Ende herbeiführen.
Schade, denn in der Partie war mehr drin, aber einige Unkonzentriertheiten kosteten mal wieder den Sieg. Dennoch erlebten die Zuschauer insgesamt ein ansehnliches Spiel zweier gleich starker Mannschaften, bei dem Weiß aber auch nicht unverdient als Sieger vom Platz ging.

(Ch. Heimbach, Betreuer C2)

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge