Spielberichte C-Jugend

C2 mit hart umkämpften 3:2-Sieg gegen Stotzheim

18.09.2012 11:20

Ihren ersten Heimsieg konnte die C2 am Samstag gegen die Jungs aus Stotzheim einfahren, was allerdings ein gehöriges Stück Arbeit bedeutete.

Rheinsüd begann furios, gleich der erste Angriff brachte den Stürmer der Heimmannschaft im gegnerischen Strafraum zu Fall, dem Schiedsrichter war es wohl für einen Strafstoß noch ein bisschen zu früh. Aber schon in der nächsten Aktion ließ der Stürmer seinen Gegenspieler stehen und zirkelte den Ball über den Torwart in die obere linke Ecke … an die Latte. Das sah alles durchaus beeindruckend aus, doch Stotzheim befand dann doch, dass etwas Gegenwehr angemessen sein könnte und sie begannen energischer dagegenzuhalten. Das Spiel wurde ausgeglichener, die Zweikämpfe im Mittelfeld verbissener, dann aber konnte sich der Stürmer der C2 im Strafraum erneut durchsetzen und aus halbrechter Position platziert ins lange Eck einnetzen. Danach jedoch gelang es keiner der Mannschaften mehr wirklich gefährlich vor des Gegners Tor zu gelangen. Zwar erkämpfte sich die Heimmannschaft den Ball immer wieder schnell, aber nur um ihrerseits den nächsten Pass nicht genau genug oder überhastet schnell wieder bei einem Stotzheimer zu platzieren, die selbst aber nun die Räume auch geschickt zustellten. Gefahr drohte der Heimmannschaft bei zwei Freistößen in Strafraumnähe, einer davon – kurz vor der Pause -wurde nur durch den Pfosten daran gehindert zum Torerfolg zu werden.

Aus der Halbzeitpause kamen nun die Gäste deutlich motivierter, während sich die C2 wohl schon etwas zu sicher fühlte. Das wurde bitter bestraft, zwei Unaufmerksamkeiten wurden gleich mit zwei Gegentoren in kurzer Zeit bestraft und auf einmal war das Spiel gekippt. Aber die Heimmannschaft gab sich noch lange nicht geschlagen, man brauchte zwar etwas um den Schock zu verdauen, aber so langsam bekam man die Spielkontrolle zurück, allerdings um den Preis, dass Stotzheim nun den Platz für gefährliche Konter bekam. Bei einem davon wurde auch noch der Torwart der C2 verletzt, so dass ein Feldspieler dieses Job übernehmen musste, was der allerdings klasse ausfüllte und zweimal prima parierte.

Einen Zuckerpass auf den rechten Außenstürmer brachte dann den Ausgleich: Obwohl dieser den Ball nicht voll traf, trudelte der am Torwart vorbei ins rechte untere Eck. Das Spiel stand jetzt auf Messers Schneide, nur noch 4 Minuten zu spielen, da fasste sich der linke Abwehrspieler von Rheinsüd ein Herz, übersprintete fast auf dem ganzen Platz drei Gegenspieler, spielte einen Doppelpass, stand frei vor dem Tor und… manchmal muss es eben die Picke sein!: Rheinsüd holte sich die Führung zurück und gab sie nicht wieder her.

 

Vom Spielerischen her sicher ein verdienter Sieg, aber kämpferisch hielt Stotzheim immer dagegen und hatte durchaus Chancen, das Spiel auch für sich zu entscheiden. Umso glücklicher war man bei der C2 über den gelungenen Heimauftakt.

 

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge