Spielberichte C-Jugend

C1 ist Kreis-Pokalsieger Rhein-Erft 2010/2011!!!

23.03.2011 22:44

23.03.2011, FC Rheinsüd Köln 2010 U15 - Spvg. Wesseling-Urfeld 4:0 (3:0)

Die 96er sind Kreis-Pokalsieger Rhein-Erft 2010/2011!!!
 
Nach dem minimalistischen Einzug in das Pokalendspiel (3 x 1:0-Erfolge in den vorhergehenden Runden) und den enttäuschenden letzten Auftritten in der Meisterschaft waren die zahlreichen Zuschauer auf das Endspiel-Derby gespannt. Würden die 96er endlich ein Erfolgserlebnis für sich verbuchen können und auch spielerisch wieder Akzente setzen können?
 
Auf der heimischen „roten Erde“ begrüßte man als Gast den Lokalrivalen der Spvg. Wesseling-Urfeld bei idealen äußeren Bedingungen zum Finale. Ein würdiger Rahmen für einen tollen Fußballabend!
 
Nach einem nervösen Auftakt, bei dem man dem Team des FC Rheinsüd die Verunsicherung durchaus anmerkte, gelang es den Gastgebern nach 5 Minuten sich so langsam zu befreien. So hatten die Rot-Schwarzen dann auch die erste gute Torchance des Spiels. Aus halblinker Position wurde der Ball in Richtung Tor gebracht, wo der gewohnt gute Gästekeeper den Ball noch gerade so über die Latte lenken konnte. Wenige Minuten später hatten die Platzherren die nächste Einschussmöglichkeit, doch nach einer Ecke wurde der Ball nicht richtig getroffen, so dass die Gäste retten konnten. Nach einer Viertelstunde gab es dann doch endlich Grund zum Jubeln. Ein schnell ausgeführter Freistoß wurde an der Strafraumgrenze sehenswert mit der Brust angenommen und der Ball mit einem tollen Volleyschlenzer ins linke obere Eck des gegnerischen Tores befördert.

2 Minuten nach der Führung leistete sich die Abwehr des FC die einzige Unaufmerksamkeit, konnte aber den Ausgleich trotzdem verhindern. Nach einer weiteren vergebenen Doppelchance der Sürther wurde nach 30 gespielten Minuten wieder gejubelt. Wieder hatte ein Standard für Gefahr gesorgt. Ein starker Kopfball des Sürther Angreifers konnte von dem auf der Linie postierten Abwehrspieler nicht hinreichend geklärt werden, so dass der bereitstehende Sürther Mittelfeldmann den Ball zum 2:0 einköpfen konnte. Und dieses Mal setzten die Gastgeber nach. Nur 120 Sekunden später markierte man das 3:0. Wieder war ein Freistoß vorausgegangen und der Ball wurde in die Tiefe gepasst. Mit einem sehenswerten Volleyschuss vollendete der mit nach vorn geeilte Innenverteidiger zur beruhigenden 3:0 Halbzeitführung. Diese wäre fast noch höher ausgefallen, da die Platzherren quasi mit dem Halbzeitpfiff beinahe noch das 4:0 erzielt hätten. Ein Freistoß aus 18 Metern touchierte aber nur die Querlatte.
 
Angesichts des beruhigenden Vorsprungs fiel es dem Team auch nach dem Seitenwechsel leicht, das Spiel zu bestimmen und den Gegner zu beherrschen. Nur wenige Minuten nach dem Wiederbeginn gab es eine weitere gute Chance für die Gastgeber. In der 48. Minute hatten dann die Gäste ihre einzige klare Chance im zweiten Durchgang. Doch der Schuss aus halblinker Position ging relativ klar am Gehäuse vorbei. Nach einem schönen langen diagonalen Pass eilte eine Viertelstunde vor Spielschluss ein Sürther Mittelfeldspieler allein auf das Wesselinger Tor zu. Als er sich den Ball vorlegte und am Torwart vorbeispitzelte schien es zunächst so, als ob die Chance vergeben wäre, da er durch die Aktion fast bis an die Außenlinie getrieben worden war. Doch mit seinem Abschluss aus diesem ungewöhnlichen Winkel überraschte er alle und erzielte das Tor zum 4:0 Endstand. In der Schlussviertelstunde hatten die Platzherren dann noch weitere Tormöglichkeiten, doch leider konnte keine davon genutzt werden.
 
Nach dem Schlusspfiff jubelten die Spieler ausgelassen und feierten den verdienten Titelgewinn. Die überlegene Spielführung, der deutliche Erfolg und der Lohn der Pokalübergabe durch die Vertreter des Verbandes sollte dem Team das nötige Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft und im FVM-Pokal, für den man sich durch den Sieg qualifiziert hat, gegeben haben.
 
Wir gratulieren den Spielern und dem Trainerteam zum Pokalgewinn und wünschen viel Erfolg im FVM-Pokal!
 
Steffen Bolzmann

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge