Spielberichte C-Jugend

C1 - Wenn man mehr läuft, läuft mehr!

09.04.2016 23:39

Fleischlose Vorstellung gegen Bonner SC endet 1:1

Heute wollte unsere Mannschaft im Spiel gegen den Bonner SC an die bisher guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. Ein schweres Los, da man in der vergangenen Saison und der Saisonvorbereitung bereits einige Male gegeneinander angetreten war und keine dieser Spiele gewinnen konnte. Unser Team war also gewarnt.

In den ersten Minuten ein verhaltenes Abtasten beider Seiten. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden die Bonner besser ins Spiel und konnten sich mehrfach in unseren Strafraum kombinieren und die eine oder andere Torraumszene produzieren. Dies lag vor allem am zu langsamen umschalten von der Offensive in die Defensive.

Entgegen dem Spielverlauf wurde in der 17. Minute der Ball steil in die Spitze gespielt. Unser Stürmer ging in seiner unnachahmlichen Art an dem Innenverteidiger vorbei, umspielte den Torhüter und schob zum schmeichelhaften 1:0 ein. Danach war der Schwung der Bonner dahin und unser Team konnte das Spiel deutlich offener gestalten. Bis zur Pause konnte das 1:0 über die Zeit gebracht werden.

Hatte man es in der ersten Halbzeit teilweise an Tugenden wie Lauf- und Kampfbereitschaft bzw. Kombinationsspiel vermissen lassen, so besannen sich unsere Jungs im zweiten Abschnitt daran über den Kampf ins Spiel zu kommen. Dies gelang auch in den ersten Minuten ganz gut. In der 45. Minute dann wie bereits so oft in dieser Saison eine Unaufmerksamkeit in der Rückwärtsbewegung, welcher vom Gegner eiskalt zum Ausgleich genutzt wurde.
Danach war unser Team zunächst in einer mehrere Minuten andauernden Schockhaltung bis man sich darauf besann, dieses Spiel gewinnen zu wollen.

Ab diesem Zeitpunkt konnte man die Angriffe der Bonner besser unterbinden bzw. echte Gefahr vom eigenen Tor fernhalten. Eine deutlich schnellere Überbrückung des Mittelfelds sorgte immer wieder für Gefahr. Doch viele Aktionen verpufften aufgrund zu großer Eigensinnigkeit. Nichtdestotrotz konnten einige Chancen herausgespielt werden, die zu Toren hätten führen müssen. Das Glück bzw. der Pfosten oder auch der rechtzeitige Abpfiff aufgrund eines vermeintlichen Foulspiels verhinderten den entscheidenden Treffer. So blieb es letztendlich bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

Fazit: Trotz der Führung in der 1. Halbzeit waren einige Spieler was die Lauf- und Kampfbereitschaft anging, nicht richtig bei der Sache. Auch technische Mängel schlichen sich verhäuft ein. Zumindest die Kampfbereitschaft besserte sich im zweiten Abschnitt, konnte aber den Ausgleichstreffer nicht verhindern. Schade, hier wäre heute bei einer Leistung wie in den vergangenen Wochen deutlich mehr drin gewesen. An die guten Leistungen der vergangenen Spiele sollten unsere Jungs versuchen anzuknüpfen. Hierfür müsste sich die Einstellung einiger deutlich verbessern.

Es spielten: Kevin, Carlos, Yannik, Max, Daniel, Sam, Hossein, Koray, Lennart, Kai, Samuel M., Luca, Samuel S.

Peter Wilberz

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge