Spielberichte B-Jugend

B4 - Platz 3 im direkten Duell zurück erobert

16.04.2016 20:01

Samstagnachmittag: Regen, Nervosität. Ein Neun-Punkte-Spiel für unsere B4. Am 17.04. bot sich nach dem 5:0 Sieg gegen Hürth die Chance, den dritten und somit Aufstiegsplatz zu belegen. Gegen den direkten Konkurrenten und Tabellendritten SG Oberaußem/Niederaußem. Und direkt hieß es Zittern. Torwart Ty verschätzt sich bei einem halbhohen Ball und dieser springt unter ihm hindurch. Moritz (IV) ist wachsam und klärt vor dem heranstürmenden Angreifer ins Seitenaus. Danach hat erst einmal die B4 das Zepter in der Hand. 10. Minute: 1:0. Simples, aber effektives, schnelles Spiel über die Außenbahn. Eine präzise Hereingabe und Joscha (ST) steht genau richtig.
 
Der Gastgeber in Weiß versucht weiterhin über die Flügel gefährlich zu werden oder sucht den langen Ball in die Spitze. Man scheitert aber am Gegner oder ist zu unkonzentriert. Nach einer knappen Viertelstunde gelingt den Gästen der Ausgleich nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld. Das Spielgerät fliegt weit Richtung langes Eck, wo Mathis (ZDM) und Leon (ZOM) sich nicht einigen können und das 1:1 in Kauf nehmen müssen. Aber das Spiel geht weiter.
 
25. Minute: Erster Wechsel auf Seiten der B4. Metin (ZM) kommt für Lino (ZM). Nur 2 Minuten später Handelfmeter gegen Außem. Felix E. (RM), der in der laufenden Saison bereits einen Elfmeter verwandelte, tritt an. Diesmal nicht ganz so sicher - aber im Nachschuss trifft er zum 2:1. Nach 40 Minuten gehen beide Teams in die Pause. Trotz der Führung ist hier aber klar: Die drei Punkte sind noch lange nicht im Sack. Und das kriegen die Jungs der B4 direkt zu spüren, als ein Außemer sich am Rande des 16ers durchsetzt und den Ball in die Mitte bringt - dort wird eingeschoben. Wieder nehmen die Gäste der B4 die Führung und schieben sich wieder auf Platz 3 vor.
 
Noch ist Zeit für den FC Rheinsüd Köln - aber der scheint nicht zu wollen. Gute 10 Minuten kommt gar nichts mehr. Dann die 60. Minute und endlich dreht die B4 den Spieß um. Es wird wieder nach vorne gespielt, wenig später belohnt Robert (ZOM) den neu entfachten Willen und Kampfgeist. Mit seinem Treffer ist die Führung wieder hergestellt, aber es ist weiterhin ein Ringen. Doch Außem hat jetzt nichts mehr entgegen zu setzen. 3 Minuten später macht Felix E. mit seinem zweiten Treffer den Sack zu. Ein schöner Schlenzer ins linke Eck. Und dabei bleibt's! Rheinsüd gewinnt 4:2 und steht nun auf dem 3. Platz.
 
Aber die Saison ist noch lang! Jetzt heißt es für Coach Werner Weber-Verlinden, dass seine Jungs am Ball bleiben.
 
Kader: Ty (TW), Joscha (ST), Moritz (IV), Mathis (ZDM), Julius (IV), Tim (LV), Felix B. (LM), Matthias (RV), Felix E. (RM), Lino (ZOM), Leon (ZOM), Robert (ZOM), Metin (ZOM, ST), Karya (RM), Roy(LM)

Mathis Niedernhöfer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge