Spielberichte B-Jugend

B4 - Auftaktsieg

21.02.2016 21:09

Nur drei Tage nach dem 3:3 Testspiel gegen den SV Walberberg starteten die Jungs der B4 direkt mit viel Motivation ins erste Pflichtspiel der Leistungsstaffel. - Nach Erkrankung von Trainer Werner Weber-Verlinden übernahm Co-Trainer Uwe Bininda die taktische Führung. An diesem regnerischen Sonntagmorgen standen sich zwei siegverwöhnte Mannschaften gegenüber. Die sehr gastfreundliche Heimmannschaft SG Oberaußem/Niederaußem hatte ebenfalls die letzte Qualifikationsstaffel gewonnen und nur unglaubliche 2 Gegentore kassiert.

Auf dem Papier zwei ausgeglichene Teams, aber Rheinsüd war erst einmal überlegen. Außer einem Distanzschuss und der darauffolgenden Ecke gab der Gastgeber in Grün kaum ein Zeichen von sich. Die Gäste in Schwarz hatten mehr Ballbesitz und zogen ein gelungenes Passspiel auf - trotz Handicap des matschigen Ascheplatzes. In der 26. Minute war es dann ein Solo von Mathis (ZDM) durch die Außemer Defensive, das für Aufmerksamkeit sorgte. Sein Querpass auf Felix E. (ST) wurde zur Ecke geklärt. Die Ecke, getreten von Joscha (LM), schien schon geklärt, als Julius (IV) mit spektakulärer Volleyabnahme das Leder im Netz versenkte. Ein bundesligareifes Tor!

Nach dem 1:0 machten die Jungs der B4 direkt dynamisch weiter. Es boten sich noch 2 gute Möglichkeiten für Felix E. (ST), Roy (ST) versuchte sich aus der Distanz. In der 33. Spielminute kam Max (RM) für Karya (RM). In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener, Uwe Bininda hatte umgestellt: Lino (LM) kam für Robert (ZOM). Die Außemer versuchten sich immer wieder mit langen Bällen aus dem Spiel heraus sowie durch Standards. Viele Torchancen konnten jedoch früh verhindert werden. Die 4er-Kette der B4 stand sicher, löste Drucksituationen souverän und war kaum zu knacken. Kam die Offensive der Gegner dann doch mal durch, war Torhüter Ty (TW) immer zur Stelle. Oft erkämpfte sich das Mittelfeld der Gäste auch den Ball, es wurde aber zu wenig aus den sich bietenden Kontern gemacht. 7 Minuten vor Schlusspfiff fiel tragischerweise doch noch der Ausgleichstreffer. Ty (TW) ließ einen harten Distanzschuss abprallen, unglücklicherweise vor die Füße des Gegners. 1:1 und nur noch 5 Minuten zu spielen. War es das? Nur ein Unentschieden? Nein! Die ganze Mannschaft gab sich nicht auf, zeigte Willen und Kampfgeist und eine Minute vor dem regulärem Ende rettete Julius (IV) nach einem Freistoß von Joscha (ZDM) mit seinem Doppelpack den Tag. Alles in allem ein verdienter Sieg, auf den man aufbauen kann.

Kader: Ty (TW), Robert (ZOM), Joscha (LM, ZOM, ZDM), Moritz (IV), Mathias (RV), Julius (IV), Mathis (ZDM), Tim (LV), Karya (RM), Felix E. (ST), Roy (ST), Lino (LM), Max (RM)

Mathis Niedernhöfer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge