Spielberichte B-Jugend

B3 - Rumpfteam erobert die Tabellenführung

11.03.2017 20:18

2. Spieltag. Wenn auf der Bank von 5 nur 2 spielen können und nicht mal die 100% fit sind, dann ist das erst einmal ein schlechtes Zeichen. Was von der B3 noch übrig ist, trifft zuhause auf das mitfavorisierte Team aus Rheidt/Rommerskirchen. Die Verletztenliste hat mittlerweile FC-Dimensionen erreicht. Neben Mathis und Nik fallen auch noch Daniel mit eine Kapselverletzung aus. Skerdi und Dominik müssen erkrankt passen. Joscha, Karya und Max gehen angeschlagen in die Partie.
 
Aber Fußball spielen immer noch die 11 Männer auf dem Platz. Und wenn diese 11 Männer von Anfang an konzentriert und entschlossen auftreten, dann ist das schon ein viel besseres Zeichen.
 
Chef-Trainer Werner Weber-Verlinden schickt Julius, Robert, Tim und Lino  in die Defensive. Es ergänzen Leon, Metin, Akin, Felix E. sowie Joscha und Lucas. Ty kehrt zurück ins Tor. Die erste Torchance jedoch für die Gäste aus Rheidt/Rommerskirchen (3.). 2 Zeiger Umdrehungen später muss Ty wieder ran und leitet einen der vielen gefährlichen Konter ein. Der Ball läuft geschmeidig von Mann zu Mann, Akin kann das Leder leider nicht im Tor unterbringen.
 
Wir sind in der 13. Minute. Joscha kommt am 16er an den Ball und spielt Metin intelligent frei. Dieser setzt das Spielgerät knapp neben den rechten Pfosten. Die Anfangsviertelstunde gehört klar der B3, die sehr ordentlich kombiniert und sich nur noch belohnen müsste…
 
…und das gelingt dann auch in der 23. Minute. Leon kommt an der 16er-Linie an den Ball und chippt geschickt auf den von außen eingerückten Felix E. Der schiebt das Leder wiederum Metin zu, welcher den Ball direkt mit der Hacke weiterleitet. So gelangt die Kugel zu Joscha, der aus 5 Metern cool bleibt und die Heimmannschaft in Führung bringt.
 
Die erste Hälfte neigt sich dem Ende und die Jungs der B3 sind auch in der Statistik, wie z.B. Eckenverhältnis oder Ballbesitz, überlegen. Doch weiß jeder Fußballfan, wie wenig das manchmal bedeuten kann und umso wichtiger ist es, dass Metin in der 50. zum 2:0 erhöhen kann. Die gegnerische Offensivabteilung ist größtenteils komplett abgemeldet, was wir unser erneut sehr souveränen Verteidigung um Julius und Robert zu verdanken haben!
 
Leon macht dann in der 53. den Sieg sicher. Und wie. Dieses geile Tor muss genau wiedergegeben werden, denn es ist rohe Gewalt, verpackt in perfektem Timing. Die ganze Schönheit des Spiels in einem Volley. Aber der Reihe nach! Lucas, dessen Ecken jedes Mal gefährlich sind, tritt von der rechten Eckfahne aus an. Leon löst sich von seinem Gegenspieler und hämmert die Kugel per Direktvolley unter die Latte.
 
Die euphorisierten Kölner wollen in den Folgeminuten den Spielstand mit aller Macht erhöhen und stürmen immer wieder gen Gegnertor, statt einfach mal auf's Leder zu treten und den Ball laufen zu lassen. Eine etwas ruhigere Verwaltung wäre zu diesem Zeitpunkt vielleicht strategisch klüger gewesen. Besonders gierig auf eine Bestplatzierung in der Torjägerliste schien Metin, der erst einen Freistoß auf's rechte Eck zirkelt, extrem stark pariert vom gastierenden Keeper und dann schließlich in der 80. Min den 4:0 Entstand perfekt macht.
 
Souveräner Auftritt trotz langer Verletztenliste gegen einen der stärkeren Gruppengegner. So kann es weiter gehen!
 
Kader: Ty, Tim, Julius, Robert, Lino, Leon, Akin, Felix E., Metin, Lucas, Joscha, Karya , Max

Mathis Niedernhöfer

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge