Spielberichte B-Jugend

B1 gegen Frechen mit starker Leistung knapp am Sieg vorbeigeschrammt

22.03.2011 22:02

Die Spiele unserer 95er gegen die 94er von Viktoria Frechen hatten immer einen besonderen Reiz. Herzhaft engagiert, mit hohem Tempo und dabei immer fair wird den Zuschauern und Fans immer eine attraktive Partie voller Spannung geboten, die am Ende  knapp entschieden wird. Bisher hatten dabei allerdings jedes Mal die jahrgangsälteren Frechener die Nase vorn. Heute mussten sie erstmals einen Punkt lassen.

Dabei hätte es wieder einmal fast zu einem Sieg der Rheinsüder gereicht, die bis knapp zehn Minuten vor Schluss 2:1 in Führung lagen. Aber der Reihe nach...

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag , die Gastgeber erwiesen sich als absolute Schnellstarter.  Gleich der erste Rheinsüder Angriff brachte nach einer schönen Kombination über die rechte Seite die 1:0 – Führung . Die Frechener waren nun wach und drängten auf den Ausgleich, der ihnen aber trotz optischer Überlegenheit  gegen die gut stehende Rheinsüder Abwehr einfach nicht gelingen wollte. Da mussten die Rheinsüder als gute Gastgeber schon nachhelfen und den Ball nach zehn Minuten praktisch ungehindert ins eigene Tor passieren lassen. Besonders gastfreundlich erwies sich dabei der Sürther Keeper, der danach aber keine Gastgebergeschenke mehr verteilen wollte und glänzend hielt. Wenig später die Chance der Gastgeber, erneut in Führung zu gehen, als ein aufmerksamer Frechener den Ball in letzter Sekunde für seinen bereits geschlagenen Keeper von der eigenen Torlinie kratzen konnte. So ging es mit dem 1:1 Zwischenstand in die Pause.

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild wie in den ersten vierzig Minuten: Die Gäste waren das optisch überlegene Team, konnten sich auch die Mehrzahl der Chancen erspielen, die aber allesamt verpufften, nicht zwingend waren oder - zumeist aus der zweiten Reihe geschossen - eine sichere Beute des Rheinsüder Keepers wurden. Anders die Rheinsüder, die zwar weniger Möglichkeiten hatten, dafür aber mehrere sogenannte Hundertprozenter. Die erste davon konnten sie direkt nach Wiederanpfiff nicht nutzen, doch wenig später fand ein Rheinsüder  Ball aus der Halbdistanz das Frechener Tor und die Gastgeber konnten erneut in Führung gehen.

 Die Frechener erhöhten den Druck, fanden aber weiterhin kein Rezept, das Rheinsüder Abwehrgefüge entscheidend in Verlegenheit zu bringen. Auf der anderen Seite ließen die Gastgeber zwar wenige, aber dafür exzellente  Chancen aus, mit denen sie ihre Führung hätten ausbauen können. So scheiterte ein Rheinsüder Spieler einmal allein vor dem Gästekeeper, der dessen Abschluss nach einem Alleingang aufs Tor glänzend parierte, ein anderes Mal konnte wiederum ein dazu geeilter Abwehrspieler der Gäste ein Rheinsüder Tor verhindern, als er erneut einen Ball für seinen bereits überwundenen Keeper in letzter Sekunde kurz vor der Linie retten konnte. Zehn Minuten vor Schluss dann die vielleicht größte Chance der Gastgeber in Hälfte zwei, als gleich drei Rheinsüder Spieler sich den Ball zwei Meter vor dem gegnerischen Tor hin und herschoben, statt in einfach im Netz zu versenken.
 
Kurz darauf, ca. acht Minuten vor Schluss dann doch noch der Frechener Ausgleich. Nachdem beim Getümmel vor dem Rheinsüder Tor der Keeper zweimal glänzend parieren konnte, war er gegen den dritten Versuch machtlos, als einer der Frechener den Ball doch noch über die Linie bugsieren konnte – allerdings erst, nachdem er den besser postierten Rheinsüder Abwehrspieler neben sich klar per Ellbogencheck zu Boden streckte. Aber das Tor galt und die Gastgeber mussten sich mit einem Remis zufrieden geben.

Fazit: Von der ersten Sekunde an toll und mit großem Einsatz gefightet und zwei dumme Tore kassiert. Trotzdem, der Punkt gegen Frechen ist okay und am Wochenende geht´s zu Hause weiter gegen den Topfavoriten der Staffel, gegen die U17 von Fortuna Köln, und gegen die haben wir als krasse Außenseiter erst recht nichts zu verlieren.

Kurt Rütten

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge