Spielberichte A-Jugend

A1 - Wertvoller 1. Auswärtssieg für den FC Rheinsüd Köln

27.09.2015 17:26

Mit einem unter dem Strich verdienten 4:2 Erfolg glückte der stark dezimierten Mannschaft von Rheinsüd Köln ( 11 Spieler fehlten ) mit nur einem Auswechselspieler ein Auswärtserfolg bei Deutz 05. - Trainer Günther Lang lobte die Mannschaft  anschließend für ihre taktische Disziplin und für die sehr schön herausgespielte Treffer. Nach einem nervösen Beginn auf beiden Seiten, lief  Lautrim Kryeziu nach einem guten Zuspiel in der 8. Min alleine auf das Tor zu und lies sich kurz vor dem Torabschluss noch von einem Abwehrspieler von Deutz o5 abdrängen. In der 10. Min scheiterte er ebenfalls , für die nun mutiger nach vorne spielende Mannschaft von Rheinsüd Köln an dem gut mitspielenden Torwart von Deutz 05. Besser machte er es, als er in der 28.min aus einem Gewühl heraus, zur 1:0 Führung für Rheinsüd Köln einschoss. Deutz 05 verstärkte nun den Druck auf das Tor von Rheinsüd Köln, scheiterte aber immer wieder an der aufmerksamen Abwehr. Große Probleme bereitete auch immer wieder das schnelle Umschaltspiel der Gäste, ins besonders durch den schnellen Mustafa Köseoglu über die rechte Seite, der einen dieser  Angriffe in der 34.min mit der 2:0 Führung für Rheinsüd Köln abschloss. Als die Abwehr von Rheinsüd Köln versuchte eine Abseitsfalle zu stellen, gelang Volkan Akkan in der 39.min der Treffer zum 1:2 und damit auch der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel drängte Deutz 05 auf den Ausgleich und wurde durch Rheinsüd Köln immer wieder geschickt ausgekonntert. So war es Lautrim Kryeziu 52.min, Luca Lima 60. min, die an dem guten Torwart von Deutz 05  Kai Sdrenka,  scheiterten und dadurch für etwas Beruhigung in dem Spiel von Rheinsüd Köln, gegen den nun immer stärker werdenden Druck von Deutz 05 mit einem Tor sorgen konnten. Auch Berkan Taspinar konnte nicht für die Vorentscheidung sorgen, als er den Ball aus 20 m freistehend bei einem Konter über das leere Tor von Deutz 05 schoss. Als bei dem ein oder anderen Spieler von Rheinsüd Köln, mangelns Trainingsbeteiligung, die Kräfte schwanden, war es wichtig, das Mustafa Köseoglu einen der vielen Konter mit einem platzierten Flachschuss zur wichtigen 3:1 Führung  für Rheinsüd Köln in der 71.min einschloss. Es war Marco Costalunga, der dann nur eine Minute später, in der 72. min mit letzter Kraft, überlegt zum 1: 4 einschoss. In der 79. min  war es dann Can Daniel Prange, der für Deutz 05 aus kurzer Distanz zum 2:4 in das Tor traf. In den letzten verbleibenden Minuten wurde dieses Ergebnis mit Cleverness und guter kämpferischen Einstellung von Rheinsüd Köln über die 90 min. gebracht.
Fazit: mit Charakter und guter Einstellung einen wichtigen Auswärtssieg gelandet.

FC Rheinsüd Köln:
Werne – Makutsi – Härtel – Orhan – Tabakovic –
Simsekyilmaz – Köseoglu – Taspinar – Lima ( 62. Ksouri )
Costalunga – Kryeziu

Günther Lang

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren

Figero GFS DelBajazzo CTS Media Fair Play AHW Hunold & Partner mbB Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte Sport Engels Voswinkel Duschat e-weinzierl Jupp Schlömer Fleischwarenfabrik Ing. Büro Urbach KG Cansan F.W. Müller AXA Geschäftsstelle Claus Decker Bedachungen Hubge